Frage von chris120101, 47

Auf welche Kamera sollte ich umsteigen?

Hallo,

Ich besitze im Moment eine Sony WX350. Ich bin jedoch mit der Bildqualität (vor allem bei dunklen Verhältnissen) nicht zufrieden. Nun will ich mir eine neue Kamera zulegen. Diese soll max. 300-350 Euro kosten. Ich will jedoch auch einen großen Zoom in der Kamera haben (10×<). Könnt ihr mir Kameras in diesem Preissegment empfehlen. Danke schonmal im voraus. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Kamera, 47

Hallo chris120101,

ein nachvollziehbarer Wunsch. Jedoch solltest Du wissen, dass Deine beiden Auswahlkriterien (Lichtstärke und großer Zoombereich) einander widersprechen. Tendenziell musst Du umso mehr Abstriche bei der optischen Qualität machen, je größer das Brennweitenspektrum des Objektivs ist. Dies gilt ganz besonders bei den kleinen Sensoren der Kompakt- und Bridgekameras.

Auf wie viel Lichtstärke und Abbildungsqualität Du zu verzichten bereit bist zugunsten eines großen Brennweitenspektrums - bzw. umgekehrt -, kannst Du aber nur selbst beurteilen. Ich würde Dir empfehlen, mal verschiedene Kandidaten zu testen, am besten im Fotofachgeschäft, wo man die Sachen auch draußen mal ausprobieren kann (in Deinem Fall wohl am besten in der Dämmerung) und im besten Fall auch noch eine gute Beratung bekommt.

Antwort
von BurkeUndCo, 20

In dieser Preisklasse kann man Dir eigentlich nur eine Bridgekamera empfehlen.. Entweder von Panasonic/Lumix oder von Olympus oder .... da gibt es viele gute Firmen.

Nur gute Qualität & große Lichtstärke & großer Zoombereich, das sind eigentlich 3 Dinge, die sich gegenseitig ausschließen,. Undd wenn dann natürlich nur in der Oberen Preisklasse (das ist schnell den Faktor 2 - 3 höher als von Dir gedacht) halbwegs möglich.

Antwort
von prelude89, 42

Keine Ahnung warum Du so auf Zoom stehst. Klar weit entfernte Objekte nah ran holen, aber mal ehrlich: wie sieht das Motiv im nachinein aus? Ich bin mir sicher, nicht so wie du es gern hättest. Es wirkt einfach nur größer und aber einfach nur flach und das wars auch schon. Wenn Du Sony-Fan bist dann schau dir die RX100 an, es gibt inzwischen vier Generationen, die 2. lohnt nicht.

Aber nochmal zum Anfang. Schau dir im "Systemkameraforum" mal die Fotos an und auch mit was sie gemacht wurden google nach freistellen, nach ISO, HDR. Und dann denk dann nochmal nach über max zoom usw.

Kommentar von prelude89 ,
Antwort
von torfmauke, 30

Deine Wünsche werden sich nur mit einer Systemkamera wirklich erfüllen lassen! Dort kannst Du die jeweils geeigneten Objektive anschließen, lichtstark für Available Light Situationen, Zoom für Situationen bei ausreichendem Tageslicht in allen möglichen Brennweitenbereichen. Allerdings wirst Du mit dem finanziell gesetzten Limit für den Anfang nur bei einem Gebrauchtkauf klarkommen.

Kommentar von BurkeUndCo ,

Prinzipiell natürlich richtige Antwort, nur die Preisspanne liegt um mehrere Faktoren höher.

Kommentar von torfmauke ,

Sagt wer? Man kann mit Geduld und Sachkenntnis auf dem Gebrauchtmarkt auch Sahnestücke für kleines Geld bekommen. Klar, man darf sich kein Zeitlimit setzen, aber nach nunmehr 8 Jahren Arbeit mit digitalen Systemkameras habe ich mir durch geschickten Kauf und Verkauf eine beachtenswerte Ausrüstung erstanden, die mich höchstens 500 € gekostet hat (den Verdienst aus dem beiläufigen Privathandel natürlich obendrauf zu rechnen, aber das kam ja nicht aus meinem Geldbeutel.

Meine alte analoge Ausrüstung habe dafür nicht mal verkaufen müssen, die steht notfalls noch Gewehr bei Fuß, falls es mich doch nochmal in den Fingern jucken sollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community