Auf was muss man beim Bücher und Songtexte schreiben achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ^^ ich weiß die Antwort kommt etwas (sehr) spät aber ich hoffe es ist immernoch relevant.

Wenn ich Geschichten schreibe, überlege ich mir erstmal den Plot also um was es geht, Infos zu der Welt in der die Geschichte spielt, besondere politische Lagen, Protagonisten, Antagonisten, Nebencharaktere  und so weiter. Danach charakterisiere ich die wichtigsten Figuren und fertige eine Art Steckbrief zu ihnen an.

Auch wenn ich nicht weiß wie die Geschichte enden soll fange ich trotzdem erstmal an. Entweder gleich mit der Story oder mit dem Prolog, der eventuell ein Geschehniss vorwegnimmt oder Rätsel gibt die im Laufe der Geschichte gelöst werden.

Achten musst du auf die Zeitform und vorallem bei einer Fantasy Geschichte auf einen ausführlichen Schreibstil, mit vielen Adjektiven.
Am Besten verliert man dabei auch nicht den roten Faden und es sollte alles gut klappen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
LG :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht nicht in Kürze. Also schau 'mal z.B. dort: www.schule-des-schreibens.de/

Es gibt auch "ausführliche Lieder, die ganze Stories erzählen. Früher z.B. Bob Dylan, z.B. "Lily, Rosemary and The Jack of Hearts". Das hängt sehr stark ab von der Musik, die man machen will. Lied ist nicht gleich Lied. Insofern ist die Fragestellung nicht spezifisch genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CatchTheRainbow
27.12.2015, 17:31

Na ja, irgendwann will ich mal eine Rockoper schreiben wie "The Wall" von Pink Floyd.. ich hab auch schon ein paar Songtexte geschrieben, aber ich weiß nicht wie man das machen kann, dass es eben nicht nur aneinandergehängte Songs sind, sondern sich eben aufeinander beziehen. 


Und die Musik, die ich mach, ist eben so Progressive Rock, Folk Rock.. vergleichbar eben mit "The Wall".

0

Also ich muss auch sagen zum Thema Buch schreiben gibt es recht viel zu sagen. Besser wäre es da dir konkrete Fragen zu überlegen oder einmal zusammen zufassen was dein derzeitiger Stand ist oder was du bereits selbst herausgefunden hast etc. 

Ich kann dir auf jeden Fall empfehlen einfach viel zu schreiben. Das bringt allein schon viel Übung. Für ein Training oder konkretere Ideen wie so etwas funktioniert, was Schwierigkeiten sind etc. würde ich dir empfehlen einmal Enny Wilsbrook anzuschreiben. Www.enny-wilsbrook.com

Sie ist seit ein paar Jahren Beraterin für junge Autoren und hilft wo sie kann. Ist auch alles kostenlos. 

Ich glaube sie schreibt sogar selbst Songs, da müsstest du aber am besten selbst nochmal nachfragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung