Frage von DasWeiblicheDuo, 31

Auf was muss man achten beim Helix wechseln?

Ich habe seid heute einen helix habe es jedoch beim Uhrmacher machen lassen . Die dame die mir dieses geschossen hat hatte mir gesagt das ich den Gesundheitswesen Stecker nach 6 Wochen raus nehmen muss und dann einen goldenen oder silbernen Stecker oder ring rein machen muss . Meine Frage ist deshalb wenn ich den helix welches was muss ich dabei beachten und was für Komplikationen können Auftreten? Danke schon mal im vor raus❤👑

Antwort
von Sarilein1409, 13

Man sollte sich ein piercing am Knorpel immer stechen lassen. 

Ich kann verstehen warum du es gemacht hast. 

Man hat bock auf ein Helix weil die freundin das jetzt auch hat und ab geht es zum Juwelier da der ja auch das normale ohrloch geschossen hat. 

Beim schießen kann aber der Knorpel zersplittern und eine hässliche Narbe (oder noch schlimmer) hinterlassen. 

Ein Helix brauch 6-12 Monate zum heilen und sollte vorher nicht gewechselt werden. 

Beim schießen dauert der Heilungsprozess meist noch länger. 

Du solltest am besten zu einem piercer, dir das angucken lassen und dir einen vernünftigen Stecker oder Ring einsetzen lassen. 

Die gesundheitsstecker die man beim Juwelier bekommt sind zu eng und lasse keinen Platz für Schwellungen. 

Das sollte jetzt kein fieser Kommentar sein der dir erklärt wie dumm du doch warst sonder ein Kommentar der dir die risiken aufzählen und dir weiterhilft. 

LG

Sarilein

Kommentar von DasWeiblicheDuo ,

Ich weiss das man es nicht schießen lassen soll aber zB bei meiner freund in war das so sie hat es auch beim gleichen Uhrmacher wie ich gemacht und hat den Stecker halt auch nach 6 Wochen gewechselt hat dann einen ring rein gemacht hat dieses ein halbes Jahr drin gelassen und alles war super 

Antwort
von HelftMir123, 8

Die Dame hat von Piercings jeglicher Art nicht die geringste Ahnung - erkennbar daran dass sie Piercings schießt...Wieso das so schlecht ist steht ja schon in den anderen Antworten (unhygienisch, Knorpel splittert, ...).

Du solltest wirklich Morgen zu einem richtigen Piercer gehen und dir richtigen Schmuck einsetzen lassen - das Teil vom Uhrmacher (.....) ist alles andere als geeignet und sicher nicht "Gesund". Du selbst solltest den Schmuck dann erst wieder wechseln, wenn das Piercing abgeheilt ist, d.h. nach ca. 6-12 Monaten (oder länger da geschossen). 

Wechselst du zu früh oder verwendest falschen Schmuck, wie auch der Uhrmacher,  kann es zu Reizungen, Schwellungen (bzw. eingequetschtem Gewebe weil eine Schwellung kein Platz hat) oder einem eingerissenen Stichkanal kommen (Risse/Wunden im Stichkanal verlängern natürlich die Heilung und bieten Angriffsfläche für Entzündungen). 

Antwort
von asininity, 16

Na hoffentlich hat sie dir keinen Knorpel geschossen!!
Bei sowas, auch wenns teurer ist IMMER zum Piercer!!!

Lass lieber von einem Fachmann nochmals drauf schauen!

Man kann auch Stahl/Plastik nehmen, aber kaufe alles am Besten im Fachgeschäft!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten