Frage von maerlae, 78

Auf was muss man achten bei einer reitbeteiligung?

Ich kann mich heute auf einem neuen reithof vorstellen für eine reitbeteiligung... Was muss ich beachten beim "vorreiten"? Bin total aufgeregt und möchte gern einen guten eindruck hinterlassen... Habt ihr tipps?❤️ Danke im voraus😘

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kimmay, 16

Das Vorreiten bzw Probereiten läuft in den meisten Fällen nicht rund. Kein Besitzer verlangt, dass du von Anfang an perfekt klar kommst, du kennst das Pferd nicht und ihr seid aufeinander nicht eingestellt.

Wahrscheinlich bist du schon beim Pferd-holen, putzen und satteln dabei. Das ist eine gute Gelegenheit um mit dem Besitzer zu reden. Wie ist das Pferd ausgebildet? Bei was hat das Pferd Probleme? So kannst du auch schon einmal gut abschätzen, wie das Pferd dann zu reiten sein wird und kannst auch Dinge, die das Pferd nicht so gut kann einfach vermeiden.

Bei meiner Reitbeteiligung ist die Besitzerin damals das Pferd mir vorgeritten, vielleicht ist das auch eine Möglichkeit?
Ansonsten würde ich am Anfang länger Schritt reiten und schon einmal ein Gefühl für das Pferd bekommen. Dabei kann man auch mit dem Besitzer reden und fragen, ob er etwas bestimmtes sehen möchte.

Meine Probereiten und das, was ich bisher von Freunden mitbekommen haben, waren immer ziemlich unkompliziert und entspannt.

Antwort
von Hjalti, 29

Verstell dich nicht, sei du selbst, mach alles wie sonst auch. Du kannst natürlich vorweg auch ruhig sagen, dass du ein wenig aufgeregt bist, dass ist ja auch normal in der Situation. Viel Glück :)

Antwort
von heatensfrens, 14

Es ist zwar leicht zu spät aber ich geb dir mal folgende Tipps: Du musst dich auf dem Pferd wohl fühlen!! (Meine Reitlehrerin wollte mir von meiner RB abraten, aber ich bin mega happy mit ihr). Der Preis sollte stimmen, kein krankes Pferd, was andauernd lahmt, Geländesicherheit wäre von Vorteil für dich, weil du bestimmt mal ausreiten möchtest. Du solltest auf jeden Fall gut mit der Besitzerin klar kommen und auch überlegen, was für dich an Arbeit anfällt und ob du das auch machen möchtest 

Antwort
von Gurkenschale1, 15

Verstell dich nicht, sei freundlich, stelle auch Fragen über das Pferd, die Anlage, die Reitweise, was du alles mit dem Pferd machen darfst. 

Wichtig ist auch, dass du dich nicht überschätzt! Viel Spaß und Erfolg. :)

Antwort
von MsCaroline, 42

Ich würde auf jeden fall schon mal zeigen dass du sehr verantwortungsvoll bist und versuchst an alles zu denken dass es dem pferd gut geht weil besitzer wollen immer jemanden der sich auch liebevoll ums pferd kümmern kann und nicht nur gut reitet. Auch beim vorreiten sehr weich und liebevoll mit dem pferd umgehen aber auch zeigen dass du das pferd unter kontrolle hast. Mehr kann man eigentlich nicht beachten.

Antwort
von Beatawilczek11, 38

Das wichtigste ist, dass du dich mit der Besitzerin der RB und dem Pferd selber gut verstehst. Zudem solltest du alle Anforderungen (sowie in der Theorie als auch in der Praxis), was die Besitzerin verlangt, auskennen. Der Rest ergibt sich dann von selber 

Hoffe ich konnte dir helfen 

Antwort
von Anne101001, 31

Du machst es einfach so wie immer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community