Auf was muss ich in bulgarien achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieviel Geld soll man einplanen.

Diese Frage kann generell nicht beantwortet werden, denn es gibt Leute die kommen mit sehr wenig aus. Vor allem wenn die Verpflegung schon inbegriffen ist, was übrigen keine besonders Gute Idee war.

Sofern man sich z. B. an Getränke hält die im Land selbst produziert werden, wird es nicht sehr teuer. Man bekommt einen halben Liter bulgarisches Bier (Zagorka, Kamenitza) für umgerechnet 1 - 2 €. Das Bier ist durchaus trinkbar, jedenfalls deutlich besser als z. B. diese holländische Gebräu. Natürlich ist es, wie in allen anderen Urlaubsdestinatioen auch in Bulgarien so daß die Preise mit jedem Meter, den man sich dem Strand nähert, steigen. Wein ist ebenfals sehr günstig, solange es bulgarischer Wein ist. Aber Bulgarien ist auch ein Weinland, da ist für jeden Geschmack was zu bekommen.

Das Essen in den Hotels ist meist, na ja ... gewöhnungsbedürftig. Solltet ihr mal außerhalb des Hotels essen gehen, werdet ihr den Unterschied merken. Preisgünstig ist es auch noch.

Solltet ihr mal einen Ausflug nach Varna machen (kann man mit dem Bus hinfahren und ist nicht teuer) und an der Kathedrale aussteigen (machen da alle, weil zentral und nicht zu übersehen) so achtet dort und auf den umliegenden Märkten, auf eure Geldbörsen. Es gibt dort viele Leute die einer ethnischen Minderheit angehören, flinke Finger haben an denen schnell mal eine Geldbörse kleben bleibt. Allgemein ist es aber in Bulgarien nicht gefährlicher als in allen anderen Urlaubsorten auf der Welt. Mit einer gesunden Portion Vorsicht ist man immer gut bedient.

Zum Schluß vieleicht noch was zum Thema Geldwechseln. Der offizielle Kurs ist 1 € = 1,9558 Lev., das ist genau der Kurs zu dem damals die D-Mark getausch wurde. Natürlich erhält man diesen Kurs nicht, aber alles was um die 1,9 liegt ist ok. Die besten Kurse erhält man bei den richtigen Banken. Der Umtausch in den Hotels ist meist auch noch recht gut. Meiden sollte m,an die kleinen Wechselbudeb die man zuhauf in den Urlaubsregionen findet. Die angegebenen Kurse sind zwar sehr gut, aber irgendwie werden dann noch ein paar dubiose Gebührenabschläge berechnet, auch wenn groß "no comission" dransteht. Das interessiert dort niemenden und wer legt es schon darauf an für die paar Kröten einen Aufstand zu machen. Niemals sollte man jedoch Geld auf der Straße tauschen, auch wenn, oder gerade deshalb, der Kurs traumaft ist. Das ist nicht nur verboten, sondern man wird dabei mit Sicherheit besch ... issen.

Viel Spaß in Bulgarien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariuskicker99
22.08.2016, 23:46

Vielen Dank für die ausführlichen Informationen :)

0

Freunde von mir waren mal in Bulgarien Urlaub machen, jeder hat dort Magenprobleme gehabt :)

Vielleicht nimmst du lieber mal ne Reiseapotheke mit :)

Viel Spaß im Urlaub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariuskicker99
22.08.2016, 15:59

Ohh ok das wäre wohl besser:D danke für den Tipp

0

Auf den Straßenverkehr....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?