Frage von tosmile01, 116

Auf was "liegt" ein Schwarzesloch?

Hallo, Ich habe eine Frage, die mich seit langem Interressiert.

Ein Schwarzesloch kann sich ja im Raum bewegen und z.B. Sterne/Sonnen in sich "aufsagen". Aber worauf liegt das... sagen wir es ist ein Loch. Wenn wir ein Loch in einen Tisch machen, ist es auf dem Tisch aber ein schwarzes loch Schwebt ja. Und Wenn ein Stern ausgelöscht wird von einem Schwarzeloch löscht es ja nicht die Sterne Hinter ihm aus.

Komplitziert ich weiss, aber is ein bisschen schwer zum erklären :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dompfeifer, 55
"... sagen wir es ist ein Loch."

Nein, wir sagen eben nicht "Es ist ein Loch", sondern ein "Schwarzes Loch". Der "Falsche Hase" ist übrigens auch kein Hase, sondern ein Hackbraten. Wenn wir alle Fachwörter wörtlich nehmen wollten, dann wäre das Trinkwasser nicht brauchbar im Gegensatz zum Brauchwasser und die Limousine nutzlos im Gegensatz zum Nutzfahrzeug.  

- Das Loch ist eine begrenzte Leere.

- Das Schwarze Loch ist ein Objekt, dessen Gravitation so extrem stark ist, dass aus diesem Raumbereich keine Materie und kein Lichtsignal nach außen gelangen kann.

Kommentar von grtgrt ,

Man könnte auch sagen:

Ein (sog.) Schwarzes Loch ist eine unglaublich große Portion von Energie konzentriert auf unglaublich kleinem Raum.

Es wirkt schwarz, da ihm kein Licht entkommen kann (und wir nur sehen können, was Licht abstrahlt).

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie, 53

Hallo,

du begehst hier einen Denkfehler wie man ihn häufig vorfindet. Du darfst dir ein schwarzes Loch nicht als Loch vorstellen wie man es hier auf der Erde kennt, sondern es handelt sich um einen runden Himmelskörper der sich genauso wie alle anderen Sterne durch den Raum bewegt.

Antwort
von GESCHOX, 39

Wie schon gesagt wurde, da es im dreidimensionalen Raum ist, wird aus einem Kreis? Richtig: eine Kugel.

Antwort
von Amago, 33

Auf nichts, es ist kein Loch, wie man es sich vorstellt. 

Es ist eine Körper mit annährend unendlicher Dichte, das durch die hohe Gravitation alles anzieht, sogar Licht, weswegen es schwarz ist. 

Ausführlicher muss ich das jetzt nicht erklären.

Man könnte alles höchstens sagen, dass es in der Raumzeit liegt

Antwort
von Epicmetalfan, 61

ein schwarzes loch ist nicht 2 sonder 3 dimensional. es ist also kein loch in einer scheibe sondern eine kugel, die andere dinge durch ihre enorme masse anzieht.

Kommentar von tosmile01 ,

Danke, aber so gesehen wird die ganze aufgenommene Masse kontinuierlich komprimiert und in dem Schwarzenloch gespeichert.

Was passiert dann wenn so eines Zu viel Masse hat?

Kommentar von Schachpapa ,

Was soll "zu viel" bedeuten? Es wächst so lange es aus seiner Umgebung "Nahrung" bekommt.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ein Schwarzes Loch kann nicht zu viel Masse haben, denn wenn es an Masse gewinnt wird der Schwarzschildhorizont und damit das Schwarze Loch größer, schwerer und damit mächtiger. Es kann nur zu wenig Masse haben und daher zerstrahlen. Die Energie, die dabei offenbar frei wird, nennt man auch Hawkingstrahlung.

Antwort
von YStoll, 25

Wenn du so willst: ein Loch in der Raumzeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community