Frage von granufink, 64

auf was deutet ein taubheitsgefühl im kopf hin?

sind keine dirwkten schmerzen aber seltsam. ists ev eine migräne gar was schlimmes oder doch wegen angstzuständen  diw ich tatsächluchalso osychisch? neurologe aufsuchen oder weiterer arzt?

Antwort
von mumsum, 6

Also als aller erstes lass mal deinem kopf durchchecken.... Um zu sehen ob etwas organisches vorliegt.... Wenn da alles IO ist und du nicht weiter weisst lass mal deine Vitamine checken.... Vitamin b12 z.B hat grosse auswirkungen frag mich mal ich hatte symtome ohne ende!!! Wünsch dir viel glück

Antwort
von putzfee1, 5

Das wurde dir doch bei deiner letzten Frage schon hinreichend beantwortet. Reicht das nicht?

Kommentar von granufink ,

nein!!

Kommentar von DoktorSpecht ,

Du wirst keine Ferndiagnose bekommen. Jedenfalls nicht von Leuten die Ahnung haben. Es gibt über 200 Arten von Kopfschmerzen. Die meisten sind harmlos. Einzig was man gut sagen kann, du hast psychisch Bedarf an professioneller Hilfe. Da du in die Richtung nicht gehen willst werden deine körperlichen Beschwerden dadurch verstärkt oder sogar verursacht.

Wenn du Spannungskopfschmerzen hast, nun das kommt vom Wort Verspannung. Dass du nicht gelassen bist, zeigen deine vielen gleichartigen Fragen.

Kommentar von granufink ,

ich bin auch nicht gelassen aufgrund meiner lebeslage, ev psychosomatisch, habe gelesen dass das unwohl sein auch NUR durch angstzuständen entsehen kann, würden sie dem zustimmen? weil da hab ich ja auch, aber das wäre eher in den griff zu kriegen wie schwere erkrankungen. vielleicht wäre ja beifreiter wenn ich zu nem artz/neurologen gehen würde und der mir sagen würde sie sind so gut wie gesund ist nur die psyche aber die latente angst u wenn sie noch soooooooooooo klein sollte das ev mehr ist (muss nicht gleich ein tumor sein) aber eben andere etwas schwerere erkrankungen lähmen mich halt. wie kann ich mich davon befreien? zumal der kopf ja nur einer von vielen baustellen ist (der ist das soziale, psychische) nur ist der kopf jetzt erstmal das wichtigste

Kommentar von granufink ,

und ob es zu 100% spannungskopfschmerzen ist auch nicht bewiesen, hat noch kein angst diagnostiziert, aber nehme ich eben an weil die sympthome dafür sprechen ist ein dumpfes kopfweh schädel fühlt sich etwas taub an, bleibt in etwa gleich (seit heute den kleinen tacken besser aber nicht viel) aber kein stechen, pochen,stärker werden und keine anderen symptome.

Kommentar von DoktorSpecht ,

Hier scheint die Psyche den Körper zu lähmen und weniger der Körper die Seele. Du kannst da selbst wenig tun. Du brauchst psychologische Unterstützung. Würde mich nicht wundern, wenn dann der Körper wieder in Lot kommt. Schmerzempfinden ist immer eine Sache der Psyche. Schlafstörungen, Stress und Angst können Krankheiten verursachen oder rein körperliche Beschwerden verschlimmern. Daher erst den Körper untersuchen lassen (Blutbild) und danach die Seele beim Psychiater. Angstlösende Medikamente können bereits viel bewirken und die Angstspirale manchmal sogar durchstossen. Ein neuer Mensch wird man durch Medikamente nicht. Die Ursachen liegen meist in falsch gelerntem Sozialverhalten. Aber man kann entspannter die Verhaltenstherapie anfangen mit angstlösenden Medikamenten. 

Antwort
von lukesaigge, 10

Ich kenne es wen es nach 4 Wochen nicht weg geht oder soger schlimmer wird artzt ?!!

Antwort
von PeterKorel, 6

Du solltest auf jeden fall bei dieser beschwärde deinen Arzt aufsuchen oder besser ins KH. 

Antwort
von lololXd871, 6

Würde eher mal zum Allgemeinmediziner gehen.

Antwort
von Fragensind, 9

Ich würd zum Arzt gehen... Und das sofort! Könnte ein Tumor sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten