Frage von tommy40629, 20

Auf was bezieht sich das Wort "Wo" (Thema Gesetzgebungsverfahren)?

Hey!

Ich habe das Gesetzgebungsverfahren fast im Kopf, mir fehlt nur noch dies und da gibt es ein Verständnisproblem.

Wenn das Gesetzgebungsverfahren startet, dann kann der Bundesrat schon evtl. Probleme erkennen.

Im Lehrtext steht es so geschrieben:

Zu Beginn des Gesetzgebungsverfahrens kann der Bundesrat schon diese Aspekte (Die anderen stehen hier nicht!) sehen:

  • Wo werden Interessen der Länder berührt.

Klingt komisch, aber ich verstehe das mit dem WO nicht.

Ich wollte es eigentlich abändern in:

  • Welche Interessen der Länder berührt werden.

Aber dieses WO scheint sich nicht auf die Interessen der Länder zu beziehen, sondern auf das Gesetzgebungsverfahren, genauer auf den Gesetzesentwurf.

Die Ortsangabe WO macht bei Interessen, die man ja aufzählen kann, keinen Sinn. Da würde das Wort WELCHE besser passen.

Meine Frage:

Bezieht sich das Wort WO auf Punkte im Gesetzesentwurf, welche die Interessen der Länder betreffen?

Weitere Details, wenn es noch unklar ist:

Angenommen ein Bundesland hat die Interessen A,B,C, diese kann man eindeutig benennen. Interesse A, Interesse B und Interesse C.

Hier macht es keinen Sinn mit dem Wort WO nach einem ORT zu fragen.

Man kann fragen: WELCHE Interessen werden berührt? Dann kann einer sagen:"Die Interessen A und C werden berührt."

Die Frage: WO werden die Interessen berührt, die macht nur Sinn, wenn man diese an den Gesetzesentwurf stellt.

Der kann dann antworten:"Auf Seite 10 wird die Interesse A berührt."

Antwort
von Dotter1981, 12

Wo: An welcher Stelle des Gesetzentwurfs werden Interessen der Länder berührt.

Kommentar von tommy40629 ,

Super, vielen Dank für die Rückmeldung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community