Auf und ab von Gefühlen. Warum bin ich nur so?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hört sich an wie ein Akku der ständig hilfsbereit, respekt- und liebevoll Energie abgibt aber selbst eine "Aufladung" ablehnt wenn er sie braucht.

Auch mal Nein-Sagen wäre eine Option. Und damit auch die Erfahrung machen, dass man auch wenn man Nein sagt, weiterhin mit Respekt, wenn nicht sogar mit mehr Respekt, behandelt wird.

1. Regel bei helfenden Berufen: Schütze dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechte Laune kann man immer mal haben, egal wie es einem generell geht. Das muss keine Depression sein, es ist einfach nur schlechte Laue mit allem was dazugehört. Da sind auch Selbstzweifel keine Seltenheit.

So wie du das schreibst ist es wahrscheinlich keine depressive Störung, dafür würden einige wichtige Stichworte über deinen Gemütszustand fehlen.

Solange diese Phasen nicht die Überhand gewinnen und die guten Launen zur Ausnahme werden, musst du dir keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung