Frage von EinGeorg, 143

Ich bin auf einen Trickbetrüger reingefallen, muss ich mir Sorgen machen?

Hallo,

Ich bin heute auf einen extrem leicht zu durchschauenden Trickbetrug reingefallen, welcher mich 23€ gekostet hat. Ist zwar nicht sehr viel Geld aber auch nicht wenig. Am meisten daran stört mich aber wie ich darauf nur reinfallen konnte. Ich war mit dem Fahrrad unterwegs als mich ein recht freundlich aussehender Typ gefragt hat ob ich ihm helfen könnte. Er meinte, dass er seinen Schlüssel verloren hat und ihm noch 23€ für den Schlüsseldienst fehlen und er kein Geld abheben kann da seine Karte in seiner wohnung leigt. Jetzt wäre eigentlich der Zeitpunkt wo mein Gehirn hätte erkennen müssen das er mich nur verarscht, denn seit wann kann man sowas nicht auf Rechnug machen. Anscheinend war mein Verstand zu dem Zeitpunkt wohl irgendwo anders. Er meinte er würde mir dann auf jeden Fall das Geld sofort wieder geben, sobald er in seine Wohnung kann. Doch plötzlich hat der Schlüsseldienst erst in zwei Stunden zeit und da dieser der günstigste ist und er sich keinen anderen leisten kann, kann er nur den nehmen. Er fragte ob er mir das Geld dann auch überweisen könnte. Aller, aller, aller spätestens jetzt hätte ich, wenn mein Verstand nur ein bisschen mitgearbeitet hätte, mitbekommen müssen das ich verarsch werde. Ich habe ihm dann die fehlenden 23€ gegeben, in dem glauben, dass er mir das dann überweisen wird und dann hat er sich noch ein bisschen mit mir unterhalten und dann haben wir uns verabschidet. Keine paar Sekunden später als er weg war hat sich mein Gehirn langsam wieder eingeschaltet und festgestellt, dass ich das Geld definitif nie wieder sehen werde. Jetzt ärgerde ich mich extrem darüber wie ich nur auf so einen so leicht zu durchschauenden trick reinfallen konnte und so wie ich mich kenne werde ich mich auch noch eine sehr lange Zeit darüber ärgern. Meine Frage wäre jetzt wie ich meinen Frust etwas abbauen könnte und ob ich mir sorgen machen müsste was der Typ mit meiner IBAN und BIC machen kann.

Antwort
von DeathMagicDoom, 135

Nichts. Ich handle seit über 10 Jahren auf ebay, und da wird allen Käufern, die eine Auktion bei mir gewonnen haben, ebenfalls meine Bankdaten angezeigt.

Du mußt allerdings deine Bewegungen beobachten, es kann eine unberechtigte Lastschrift passieren, da hast du aber 6 Wochen Zeit, um das bei der Bank zu reklamieren und zurückgehen zu lassen.

In über 10 Jahren dieser Bekanntgabe meiner Daten ist mir das noch nie passiert.

Also rechne dir selber die Wahrscheinlichkeit aus.

Antwort
von PeterP58, 104

Ich glaube an das gute im Menschen! Und ich drücke Dir die Daumen, dass Du dein Geld wiederbekommst. Zumal Du höfich und hilfsbereit bist. Spricht für dich!

Kommentar von EinGeorg ,

Ich glaube auch an das gute im Menschen jedoch gibt es leider auch viel ausnahmen.

Eigentlich steht es für mich außer Frage, dass ich das Geldd wiedersehen werde, da einfach alles darauf hindeutet das dieser Typ ein Betrüger ist.

Kommentar von PeterP58 ,

Dann sieh es als Lehrgeld und ärger Dich nicht! :-) Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten