Frage von Paul666, 160

Auf Polaris/Pascal warten?

Hallo,

Ich bin inzwischen etwas unzufrieden mit meiner gpu, einer R9 270x und wollte demnächst aufrüsten. Jedoch kommen ja in 5-6 Monaten die neuen GPUs raus. Momentan würde ich mir die 390x holen, aber Polaris ist ja nicht mehr weit..Jedoch habe ich inzwischen gelesen, dass erstmal nur eine Fury x2 und eine Einsteigerkarte und Laptopgpus.

Meine Frage ist also, wie stehen denn die Chance dass Nachfolger zu 390(x) oder 380(x) noch Mitte des Jahres kommen?

Vielen Danke

Paul

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 128

1: Die R9 390x ist nicht zu empfehlen. Nur minimal mehr Leistung als die R9 390, dafür aber deutlich teurer. Also lieber zur R9 390 oder GTX 970 greifen.

2: Bei der R9 270x würde ich persönlich noch warten.

3: Wenn ich noch aktuelle Infos habe (sind schon etwas älter), dann sieht es mit Polaris eher düster aus, eventuell musst du auf diese noch länger warten. Nvidias alternative Pascal soll schon ab April rauskommen (etwas ältere Infos, keine Ahnung, ob das stimmt). 


LG

Kommentar von Paul666 ,

Natürlich muss ich mich noch zwischen Pascal und Polaris entscheiden, muss aber sagen, dass ich wegen der OpenSource-Politik von AMD eher für Team Rot spiele, muss aber zugeben, dass Nvidia oft die bessere Leistung bringt.

wegen 390x oder nicht x, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der 390x zwar etwas schlechter,aber in ein paar Benchmarks die ich mir angesehen habe ist das trotzdem der unterschied zwischen stabilen 60 fps und eben nicht

scheitert leider an Rise of Tomb Raider, Farcry Primal, Division da ich Spiele gerne zumindest fast maximaler Grafik spiele.

Kommt denn bei nividia ein Nachfolger der 970 in absehbarer Zeit? Zur Zeit ist da ja auch nur die Titan X2 angekündigt

Kommentar von roboboy ,

Ich kann auch nicht hellsehen. Im Prinzip steht mein Wissen über diese beiden Generationen oben. 

LG

Antwort
von IchKannsHalt2, 100

Das kann dir leider keiner sagen.

Ich schätze mal, dass du noch ca. 6-8 Monate warten musst.

Gerade am Anfangs sind die Treiber noch nicht so gut optimiert und Spiele werden noch einige Probleme aufweisen.Auch der Preis der Karte ist in den ersten Wochen/Monaten noch ziemlich hoch.

Anderseits werden die neuen, besseren und teureren Karten auch HBM 2.0 als V-RAM benutzen, was natürlich ein schöner Vorteil ist.Besonders wegen der hohen Speicheranbindung von über 4000 shadereinheiten.

Ich weiss aber natürlich nicht was deine Ansprüche an die Karte sind, sprich FullHD, WQHD oder sogar UltraHD.

Für WQHD und UltraHD eignet sich dieser HBM 2.0 Speicher besonders gut.

Fazit: Ich würde ganz klar auf Pascal/Polaris noch warten, wenn du vor hast auf WQHD bzw. UltraHD zu spielen.Falls du auf FullHD weiterhin spielen willst, würde eine z.B eine r9 390 noch lockere 2 Jahre super mithalten.

Lg

IchKannsHalt2

Kommentar von Paul666 ,

Danke das war sehr hilfreich, ich spiele auf 1080p und habe auch nicht vor das in nächster Zeit zu ändern

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

dann rate ich dir zur r9 390.Wenn du warten willst, kannst du dass aber auch tun :)

Antwort
von sgt119, 87

Meine Frage ist also, wie stehen denn die Chance dass Nachfolger zu 390(x) oder 380(x) noch Mitte des Jahres kommen?^

Schwer zu sagen, aber ich würde sagen relativ gut. Zuletzt wurden große Stückzahlen von Polaris basierten Karten an AMDs Testlabor in Indien geschickt, außerdem wird Fiji wahrscheinlich neu aufgelegt, mit 8Gb HBM

Bei Nvidia hingegen siehts aktuell düster aus, zuletzt musste man auf einer Präsentation auf der Pascal gezeigt wurde zugeben, dass es sich um Maxwell handelte. Das Gerücht über eine GTX Titan mit Pascal Chip, die im April erscheinen soll ist extrem unwahrscheinlich. Zum einen wird das neue Fertigungsverfahren noch viel zu geringe Yieldraten bei großen DIEs haben, was, falls das Gerücht doch stimmen sollte, astronomische Preise zur Folge hätte. Zum anderen macht es wenig Sinn, zuerst den Enthusiatenchip rauszuhauen und dann die Einsteiger/Mittel/Oberklasse

Antwort
von Helfegern02, 103

Hallo erstmal,

ich vertrete die Meinung, dass man neue Komponenten kaufen solte wenn man sie braucht, wer immer auf die neue Generation wartet kauft nie

Kommentar von Paul666 ,

aber sollte man nicht bedenken, dass der sprung von r9 200er auf 300er wirklich nicht so überwältigend war, aber der Schritt zur 400er Reihe, durch den neuen Fertigungsprozess das Potential wirklich einiges mehr an Leistung zu bieten?  

Antwort
von GelbeForelle, 88

Mit der 270x kannste wohl noch Bissl aushalten. Musste aber selbst entscheiden wie dringend es ist. Ich bin von Intel HD 4600 auf amd hd 7970 umgestiegen, um zu überbrücken und mir im Juli ne polaris zu holen (wahrscheinlich gibt's die im Sommer, echte Karten, keine Holz dummies), die dann bis r9 6xx oder 7xx zu behalten und dann in der 7xx Serie evtl aufzurüsten.

Kommentar von Paul666 ,

Denkst du denn, dass schon direkt im Sommer Nachfolger zu der R9 3xxx reihe kommen?

Kommentar von GelbeForelle ,

naja, schwer zu sagen, es soll ja Protos geben, die laufen, aber ob das jetzt schon polaris ist... denke aber, da der Sommer ja noch bis September als Sommer gilt, werden wir im Sommer auch was sehen, immerhin, wenn man 2 Jahre für ne neue Architektur Plant, dann noch in der alten paar neue dual Gpu bastelt, da sollten 6 Monate drin sein, zumal ja hbm Produktion schon startet (welche in den jetzigen nur selten genutzt wird). Aber ich denke, es kommt erstmal ne r7, vllt ungefähr die Leistung der r9 Karten (der schwächeren, vllt 380 maximal) mit besseren Preisen und besserer tdp. Und das heißt aber auch: preisfall

Antwort
von groygroy, 67

Ich warte auf Polaris, meine 280x tut ihren Dienst noch grandios und im Sommer gibt es auf jeden Fall Mittelklasse Karten bis hin zur ersten highend Generation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten