Frage von hanajs, 79

Auf meine Adresse und Namen wurden Sachen bestellt und nicht bezahlt!Was kann ich tun?

Hallo, Ich habe Anfang Juli bei Ebaykleinanzeigen eine Job Anzeige gelesen,dass man von zuhause aus leicht Geld verdienen kann. Ich hab mit dieser Person über Email und Whats app Kontakt aufgenommen. Er hat mir alles so erklärt das ich Post nach Hause bekomme und ich die Post in ein großes Paket zusammen stellen soll wenn das geschehen ist hat er mir Briefmarken zukommen lassen von der DHL die ich dann an das Paket ankleben sollte und dann abschicken sollte das habe ich dann auch einen Monat lang gemacht. Nach einem MOnat wo ich mein gehalt bekommen sollte war diese Person aus dem nichts weg er hat mich auf whats app blockiert meine emails kommen nicht an nichts !! Jetzt habe ich gestern eine Mahnung bekommen das ich Geld nicht überwiesen habe was auch immer!! Ich habe aber noch verläufe und das Einschreiben von der POst das ich die Sachen verschickt habe zudem gab es nie einen vertrag den ich unterschreiben musste und ich war da noch 17 Jahre alt ich bin erst am 20.08.2016 18 Jahre alt geworden. Wie soll ich jetzt vorgehen ?? Ich hab den Paypal namen und die paypal email adresse von dem Herren und die deutsche Telefonnummer es ist höchstwahrscheinlich eine Vodafon vertragsnummer und zudem habe ich auch noch die adresse von den leuten denen ich die sachen zugeschickt habe ich bedanke mich für eure Hilfe

Antwort
von toomuchtrouble, 47

Dass Du nicht bezahlt wurdest, dürfte Dein geringstes Problem sein. Viel schwerer dürfte der Betrugsvorwurf wiegen. Falls Deine Eltern etwas mehr Lebenserfahrung haben, wäre es jetzt Zeit Farbe zu bekennen und bei nachdrücklichen Forderungen einen Anwalt einzuschalten.

Es wird vermutlich gar nicht so einfach, den Verdacht auszuräumen, dass Du mit dem Typ gemeinsame Sache gemacht hast und jetzt einen auf minderjähriges Unschuldslamm machst. Auf den ersten Blick ist die Masche gar nicht so schlecht.

Kommentar von kevin1905 ,

Die Beweislast liegt nach wie vor beim Staatsanwalt. Der Verteidiger muss nur begründete Zweifel sääen.

Kommentar von mepeisen ,

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Ich kann hier nur zu einem Anwalt raten. Auch wegen der finanziellen Lawine, die längst rollt.

Kommentar von hanajs ,

Meine Eltern meinten auch zu mir ich sollte es nicht machen ich wollte aber unbedingt Geld verdienen ja jetzt hab ich den Salat. Und ich habe alle verläufe noch von der Person undmir zudem habe ich die Einschreibensbelege von der Post auch noch da ich hoffe das wird mir weiter helfen können seine Anzeige ist sogar noch auf ebay aktiv

Kommentar von mepeisen ,

Geh unbedingt zu deinen Eltern und die sollten besser einen Anwalt hinzu ziehen. Du wurdest ohne es zu merken tatsächlich zu einem Komplizen für vielleicht dutzende Straftaten.

Das ganze ist eine sehr spezielle aber weit verbreitete Betrugsform. Man braucht dafür sogenannte Geldagenten und Paketagenten.

Und herzlichen Glückwunsch: Du bist einer der naiven Paketagenten.

Aus der Nummer kommst du selbst auch nicht raus.

Antwort
von kevin1905, 32

Widerspreche schriftlich und belegbar.

Anzeige kannst du machen, aber noch bist du nicht wirtschaftlich geschädigt, daher sollten die Versandhändler entsprechend die Polizei kontaktieren.

Übrigens deinen Text habe ich nicht im Detail gelese, da ich Leute die Blocksatz schreiben (aka Wall of Text) am liebsten schlagen würde!

Kommentar von hanajs ,

sorry ich hab das Gefühl das ich sterbe soviel stress verspüre ich deswegen der lange text :(

Antwort
von TanieSpielt, 49

Ich würde ohne weiteres zur Polizei geht und diesen Kerl anzeigen, ich meine... Was soll dass?!

Kommentar von hanajs ,

werde ich auch machen ich kopiere und drucker grade alle beweise

Antwort
von SturerEsel, 45

Du kannst zur Kripo gehen und eine Anzeige wegen Betruges erstatten. Hört sich alles sehr dubios an.

Antwort
von dresanne, 35

Nimm mirs nicht übel, aber wenn Du Deinen Verstand eingeschaltet hättest und Dich erstmal bei Google informiert hättest, brauchtest Du jetzt nicht um Rat bitten.

Lies mal, was noch alles auf Dich zukommen wird:

http://www.merkur.de/bayern/polizei-warnt-nebenjob-paketagent-1602715.html

Du kannst nur schnellstes Selbstanzeige bei der Polizei machen.

Antwort
von 96heli96, 3

Ich würde gerne erfahren wie die Sache ausgegangen ist ?

Antwort
von DinoSauriA1984, 33

Anzeige erstatten. Und Rechtsanwalt einschalten.

Einen weiteren Kommentar verkneif ich mir mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community