Frage von Juuuuuuul, 43

Auf mein Herz hören oder es dabei belassen?

Hallo, ich habe meine Ausbildung abgebrochen und momentan noch Resturlaub. Am 1. Juli beginne ich meine Ausbildung mit einem Praktikum von vorne in einem anderen Betrieb. Jetzt hat aber ein anderer Betrieb wieder eine Stelle ausgeschrieben, diese konnten mich damals nicht übernehmen da sie schon eine Auszubildende hatten, jetzt hat diese aber wieder abgesagt. Soll ich mich bei diesem Betrieb noch einmal bewerben mit der Hoffbung da meine abgebrochen Ausbildung zu Ende machen zu können oder es einfach dabei belassen? Es handelt sich bei allen um den gleichen Beruf. Ich hab Schulzeugnis bekommen da erst grade die Ferien begonnen haben, habe also schulisch alles mitbekommen und bis zum 1. Juli noch Resturlaub.

Danke für eure Antworten! :-)

Antwort
von Yellowbee, 23

Warum hast du denn deine Ausbildung abgebrochen???? ...und nun willst du weitermachen? Ehrlich....wenn ich vorhabe eine Ausbildung abzubrechen, ich den Beruf aber mag, warum hast du dich nicht sofort um Anschluss bemüht? Hört sich alles verwirrend bei dir an....versuche den Anschluss zu bekommen, dann bist du auf jeden Fall eher fertig!

Antwort
von Almalexian, 31

Bewerben und mehr Möglichkeiten ranschaffen schadet nie.

Kommentar von DieGoettliche ,

Da hast du recht ,  aber es besteht auch die Chance das der Betrieb Nein sagt und sich für jemand anderes  entscheidet . Sollte es so sein hat sie/er seine Chance versaut und hat gar nichts mehr ,also sollte man sich es gut überlegen ob man die jetzige Chance wirklich "zum Fenster rauswirft" 

Kommentar von Almalexian ,

Ich meinte: Er/Sie sollte sich immer auf interessante Stellen bewerben, auch wenn er/sie schon in einem Betrieb ist. Wenn nichts draus wird bleibt man halt. Wenn doch, hat man die Chance zu wechseln.

Antwort
von maggylein, 23

Ich würde es versuchen... verlieren kannst ja nix..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten