Frage von IchiOtoto, 10

Auf mehr schlaf angewiesen?

Früher, als ich so 13-15 Jahre alt war, konnte ich immer aufstehen. Ich konnte einschlafen wann ich will und auchfwachen wann ich will. Wenn ich um 2 geschlafen hatte, konnte ich ohne Probleme ganz normal um 6 in den Tag starten und war villeicht ein wenig müde.

Inzwischen bin ich 17, und habe extreme probleme einzuschlafen, und kann auch nicht einfach aufstehen. Wenn ich weniger als 7 Stunden geschlafen habe ,erinnere ich mich kaum oder garnicht mehr wenn mich Jemand oder Etwas geweckt hat, wenn ich dann wach bin. Ich kann einfach nicht kontrollieren wann ich aufstehe und wann ich einschlafe...

Ich habe schon SEHR vieles versucht, ins besondere alle Haushaltsmittel usw. aber nichts hilft. Die Schule leidet in den 2 Jahren auch extrem darunter ,aber am meisten leide ich dabei...

Antwort
von freakypanda, 7

Das war bei mir auch so , aber das wird besser !

Früher bin ich nach der Schule ungewollt ständig eingepennt und so waren meine Pläne wann ich lerne auch hinüber ... bin dann abends irgendwann aufgewacht und hatte dann nur noch kurz zu lernen , was sich teilweise auch bemerkbar machte .... mittlerweile mache ich die Fachhochschulreife und habe lange Schule , dannach bin ich dann meistens immer noch sehr müde , aber ich schlafe nicht einfach ein und lange schlafen kann ich irgendwie auch nicht mehr ... früher habe ich bis teilweise 12 uhr gepennt doch heute bis spätestens 9 - auch wenn ich frei habe ...

Lange rede kurzer Sinn : das ist normal ! ;)

Kommentar von freakypanda ,

ach und dass du nicht merkst wenn dich jemand weckt , kenne ich auch ... wenn ich geweckt wurde , habe ich manchmal sogar mit der mich weckenden Person gesprochen , mich aber an das Sprechen und das wecken nicht erinnern können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community