Frage von JapaneseGeneral, 26

Auf Mamorbauwerken findet man manchmal eine leichte Gipskruste. Wie entsteht die?

Bei Gips handelt es sich rein chemisch um Ca2H20. Mamor besteht laut http://www.chemikus.de/litholexikon/marmor.htm aus CaCo3. Wodurch findet jetzt die Reaktion von CaCo3 zu Ca2H2O statt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PolluxHH, 13

Gips ist Calciumsulfat-Dihydrat und es bildet sich aus Calciumcarbonat wie folgt:

CaCO3 + H2SO4 + H2O -> CaSO4 * 2 H2O + CO2

Es ist ein sogenannter anthropogener Verwitterungsprozeß, der durch "Sauren Regen" verursacht wird.

Antwort
von LeBonyt, 14

Hm Gips ist doch Calciumsulfat also CaSO4 * 2 H20

Nun wird ein Schuh daraus. Die Industrieabgase enthalten ja Schwefeltrioxid, was ja das 'Oxid' der Schwefelsäure, so meine ich. 

Kommentar von JapaneseGeneral ,

Da hast du recht in der kurzansicht hat wikipedia das SO4 nicht angezeigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten