Frage von HavenT, 53

Auf Kohlenhydrate verzichten ,wenn man noch ein "Kind" ist?

Hei, also es geht um eine gute Freundin von mir .Und zwar haben wir uns unterhalten und irgendwie kamen zu dem Thema Essen .Ich hatte Chia Samen gekauft und sie meinte die seien ungesund weil sie viele Fette haben ,was natürlich Falsch ist ,da es alles Ungesättigte Fettsäuren sind ,weiss die dumme Ziege aber nicht .Auf jeden Fall meinte sie dann sie würde auf Kohlenhydrate verzichten . Ich weiss das man auf Kohlenhydrate verzichtet wenn man abnhemen will .

Bitte korregiert mich ,wenn ich was Falsches sage,ich bin kein Ernährungsexperte,oder wie auch immer man das nennt.

Zurück zum Thema ,
Sie will abnehmen ,zwar hat sie das noch nie gesagt aber es liegt auf der Hand .
Sie ist ein totaler Japan /Korea/China Fan und weil die Mädchen dort so dünn sind ,will sie auch so sein .Logisch.
Das Mädl ist erst 14 und noch mitten in der Pubertät .
Nebenbei macht sie seeehr viel Sport .Sie hat 5 Mal in der Woche Kung fuu und Wing schu(?) Training und trainiert noch Zuhause selber .

Sie hat auch Zuhause viel Stress und Probleme ,psychisch ist sie auch nicht so stabil, sie will sich aber nicht helfen lassen .
Ich bin echt am verzweifeln .

Ich will nicht dass sie sich in irgendeine Essstörung hineinstürtzt ,deshalb bräuchte ich dringend eine Antwort auf meine Frage .

Ist es das überhaupt Gesund was sie macht?
Auf Kohlenhydrate und andere Fette in diesem Alter ,in dem sich der Körper entwickelt ,zu verzichten .
Danke schon mal im Voraus :)

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung & Medizin, 15

Hört sich fast an als ob sie schon in einer Essstörung drin steckt - Essstörungen spielen sich immer im Kopf ab - unabhängig vom tatsächlichen Gewicht. Über Essstörungen kannst Du Dich hier genauer informieren.

http://www.eesom.com/haeufige-erkrankungen/essstoerungen/

Antwort
von FlyingCarpet, 7

In der Wachstumsphase immer ausgewogen essen. Ohne Kohlenhydrate bauen sich kaum Muskeln auf, dadurch wird Sport irgendwie sinnfrei.

http://www.ernaehrung.de/tipps/allgemeine_infos/ernaehr13.php

Antwort
von gschyd, 22

Du hast recht - Diäten, gerade in der Pubertät sich nicht gut (und wenn sollten sie ärtzlich betreut werden) - denn der Körper braucht ausreichend Energie und eine ganze Menge unterschiedliche Nährstoffe - bei einer Diät ist das oft nicht garantiert, entsprechend kann sie schaden.

Unabhängig ob man zu-/abnehmen oder einfach bleiben will wie man ist - ist eine gesunde, ausgewogene & abwechslungsreiche Ernährung sehr wichtig - dazu fünf einfache Grundsätze

=> täglich Obst und Gemüse, Vollkornprodukte;
=> Milch, Käse und Fleisch in massvollen Mengen;
=> mehrheitlich (aromatisiertes) Wasser & ungesüssten Tee trinken
=> möglichst viel Bewegung (auch Treppensteigen, zu Fuss gehen und Rad fahren zählen)
sowie ein ausgewogenes Verhältnis der drei Hauptnährstoffe
(Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss)

Versuch ihr gut zuzureden, dass sie entweder mit ihrer Mutter oder einer anderen Erwachsenen über über ihren Körper, Stress & Probleme spricht. Auch Du kannst mit Deiner Mutter oder jmd Erwachsenen sprechen, da Du Dir Sorgen machst - so erhälst auch Du Unterstützung.

Das Schwierige daran ist, dass SIE selbst Hilfe suchen & annehmen resp. wollen muss ... Du kannst da leider gar nicht so viel machen.

Kommentar von HavenT ,

Sie hat kein Gutes Verhältniss in der Famile und wenn ich sie darauf Anspreche wird sie wieder nur abblocken ,wie sie es schon immer getan hat .Trotzdem Danke :)

Kommentar von gschyd ,

Dann Vertrauenslehrer, Sozialpädagin oder ähnl in der Schule, Verwandte, Hausarzt, Kirche ... oder

Sie braucht eine Vertrauensperson - die sie bei den nächsten Schritten unterstützen kann, die FÜR SIE spricht - denn sie muss (und kann das auch) nicht alleine schaffen.

Antwort
von PandaInSuit, 23

Es gibt viele Menschen die wegen guter Ernährung trotz massig Kohlenhydrate/Kalorien schlank bleiben. Sie könnte zB Kokosöl statt Butter verwenden, eventuell kannst du sie dazu bewegen. Das Öl ist sehr Gesund und wenn sie täglich ca einen Esslöffel davon isst, machen auch ein paar extra Kalorien nichts aus. In den Alter eine Diät zu machen wo man wenig isst, ist nicht Gesund. Das ist nie Gesund!! Außerdem wird er Körper damit dazu erzogen bei der nächsten Gelegenheit möglichst viel Fett aufzubauen für die nächste Hungerperiode. Kohlenhydrate sind sehr wichtig für den Körper, für Konzentration, Wachstum usw. Wenn sie abnehmen will kann sie auf die Art der Kohlenhydrate schauen. Wenn man Dinge zu sich nimmt die langsam Verdaut und aufgenommen werden, wird es eher nicht zu Fett führen. Isst man stattdessen ein Glas Nutella wird es Zweifelsohne dazu führen zuzunehmen. Wenn das Trotzdem nichts bringt, schlag ihr eine Saft diät vor. Und zwar so: Gemüse mixen und trinken. Jeden Tag. und ab und zu Obst mixen und trinken. Es gibt dazu eine Doku, da hat ein Australier sein Mega übergewicht so Komplett unter Kontrolle gebracht. Das gute an dieser Diät ist: Man nimmt unmengen an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen auf und nimmt dennoch ab. Diese Diätform wurde sehr streng medizinisch überwacht und alles lief perfekt. So müsste sie nicht unterernährt sein und kann dennoch sehr schlank bleiben. Ist allerdings recht teuer weil man so große Mengen Gemüse pro Tag trinkt, wie man niemals essen könnte. Es ist sehr gut für den Körper und hat schon allerlei Ernährungsbedingte Beschwerden kuriert. 

Kommentar von PandaInSuit ,

Zu Kokosöl habe ich selber einen Blog eintrag geschrieben der ist hier: https://foodreflector.wordpress.com/2016/10/16/coconut-oil-versatile-and-healthy...  Super zeug ich glaube damit habe ich meine Verdaung stabilisiert. Seitdem ich es täglich esse hatte ich weniger Magenprobleme, denn es töten schlechte Darmbakterien ab und lässt die guten am Leben. 

Kommentar von HavenT ,

Danke für die Antwort :)

Kommentar von PandaInSuit ,

Eventuell solltest du sie darauf Aufmerksam machen, dass Ohnmächtig werden usw. nicht gerade attraktiv ist. Gut ernährte Frauen, welche Gesund sind, sind weitaus attraktiver als dünne welche mit Gesundheitsproblemen kämpfen. In asien achten die Leute auch nicht auf die Kohlenhydrate. Der Grund warum die Menschen dort eher dünn sind, liegt an der Ernährungsweise. Es wird sehr wenig Fettige Speisen gegessen, viel Gemüse und Reis und Fisch. Fisch hat ein Problem heutzutage : Schwermetalle. Dort müsste sie aufpassen zb keinen Thunfisch zu essen sondern kleinere Fische wie Sprotten oder Heringe. Fett an sich ist nicht schädlich die Art des Fetts machts aus. In dem Blog Link den ich gepostet habe, hab ich was von Ketonen geschrieben. Das ist nur ein Beispiel für die wirkweise. Btw..: ungesättigte Fette sind nicht Gesund. Natürliches Fett in pflanzen ist meist eher Gesund, während industriell hergestellte Fette mit ungesättigten Fettsäuren einfach nur billig sind und deshalb hat man angefangen diese als besonders Gesund zu vermarkten. 

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 1

Auf Kohlenhydrate zu verzichten ist an sich unkritisch und ungefährlich. Allerdings sollte man aufpassen, dass man dabei nicht in eine ungesunde Mangelernährung rutscht, denn die meisten Grundnahrungsmittel sind nunmal nicht kohlenhydratarm - und irgendwas nahrhaftes muss man nunmal essen. Immer nur magere Hähnchenbrust und Staudensellerie geht nicht auf Dauer!

So wie deine Freundin rüberkommt besteht tatsächlich Grund zur Sorge. Denn im Gegensatz zu Kohlenhydraten sind gewisse Fette eben doch lebensnotwendig. Die Omega-3-Fette, die unter anderem eben in Chia vorkommen, sind genau solche. Ohne Fette geht es aber schon deshalb nicht, weil viele wichtige Vitamine fettlöslich sind. Heißt, in sehr fettarmer Nahrung sind die nicht drin.

Ohnehin kann man nicht auf Fett UND Kohlenhydrate verzichten, denn das sind unsere Kalorienlieferanten (Eiweiß taugt dazu nicht, soviel Eiweiß können wir gar nicht essen). Wir würden ohne Energie (=Kalorien) schlicht und ergreifend verhungern. Aber deine Freundin scheint ja auf dem besten Weg dahin zu sein...

Antwort
von milch100, 24

Klar sollte amn nicht Mengen an fett essen aber darauf ganz zu verzichten um dünner zu sein ist nicht normal.Da sie noch miten in der Pubertät ist braucht ihr Körper relativ vierle Nährstoffe un d wenn sie die nicht zu sich nimmt um schlank zu werden gehts ihr schlecht und ihr Kreislauf fällt das hat zur folge das sie ohnmächtig wird.Ansonsten kann sie magersüchtig werden wenn sie so eine Absicht hat mit dem dünner ysein.

Kommentar von milch100 ,

sorry für diese rechtschreibfehler hab eine neue tastatur und bin noch nicht so gewohnt mit der zu schreiben

Kommentar von HavenT ,

Kein Problem :) Ja ich weiss ,aber sie checkt es einfach nicht .Sie hatte sogar schon letztes Jahr nen zusammenbruch in der Schule und meine Lehrerin meinte sie müsste in ne Klinik ,wegen dem Stress zuhause und sonstigem

Antwort
von marit123456, 4

Auf Kohlenhydrate kann man nur dann verzichten, wenn die Ernährung rein aus Fleisch, Fisch und Fett besteht.

Alle anderen Nahrungsbestandteile, vor allem auch Gemüse, enthält massig Kohlenhydrate.

Da ist scheinbar reichlich Halbwissen am Start, gepaart mit maximaler Arroganz ^^

Man kann übrigens darauf verzichten. Die Inuit leben vollkommen ohne KH.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community