Frage von wissbegierig0, 171

Auf Klassenfahrt Jungs und Mädchen zusammen in ein Zimmer möglich?

Unsere Jahrgangsstufe macht bald eine Klassenfahrt. Es wurde uns deutlich gemacht dass die Geschlechter auf jeden Fall getrennt werden.

Nur das Problem: Ein ... Kumpel? (kennen uns erst seit Beginn des Schuljahres, verstehen uns aber recht gut) kennt die Jungs aus der Klasse nicht - er wiederholt das Jahr - und mag sie auch nicht besonders (milde ausgedrückt). er möchte mit denen nicht in ein Zimmer und würde deshalb nicht mitfahren.

ich bin 18 und er 21. nun kam uns - eher im Spaß - die Idee, zusammen in ein Zimmer zu gehen. Auch wenn die Lehrer strikt dagegen sind. Aber wir wissen doch, was passieren kann und man sollte doch meinen, dass man sich soweit auch im Griff hat. ich bin noch Jungfrau und deshalb sowieso etwas ... zurückhaltend was sowas betrifft und außerdem sehr schüchtern. wir verstehen uns gut.

und sind wir mal ehrlich: getrennte Zimmer sind, wenn sich das jemand in den Kopf gesetzt hat, auch kein Hindernis, oder? :D

gibt es eine Möglichkeit, dass wir zusammen in ein Zimmer kommen könnten?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 53

Hallo!

Normalerweise ist es nicht Usus & jeder Lehrer der drüber auch nur rudimentär nachdenkt verzichtet drauf, pubertierende Jungs und Mädels gemeinsam in ein Zimmer zu verfrachten. Da braucht nur mal was dummes zu passieren, schon ist der Ärger von allen Seiten da... und das tut sich kein Pädagoge an der nachdenkt. 

Aber in dem Fall sehe ich die Möglichkeit durchaus. Dass der Junge nicht integriert ist, mit den anderen Jungs nicht klarkommt & Angst hat, sollte durchaus ein Argument sein ihn da nicht reinzutun und sei es, dass er ein Einzelzimmer bekommt wenn er nicht in ein "Mädelszimmer" bzw. gemischtes Zimmer kann.

Mit ist auch ein Junge bekannt, der wegen ähnlichen Differenzen kurzerhand bei seinem Lehrer im Zimmer einquartiert wurde. Das wäre auch noch eine Option & hat eine Woche lang bestens funktioniert. Auch ein Lehrer ist nur ein Mensch :)

Erkundigt euch einfach was geht, es gibt sicher eine Lösung. Aber der Junge muss selbst Stellung dazu beziehen, evtl. sollten auch seine Eltern was dazu sagen.

Kommentar von wissbegierig0 ,

Nut hat er die Idee heute wieder relativ schnell verworfen. ich denke, er will gar nicht mit ...

aber gesetzt den Fall: wie müssten wir dann am schlausten vorgehen?

wobei aber bei unseren Lehrern schlafen eher eine Qual und noch abschreckende wäre

Kommentar von rotesand ,

Nicht mitzufahren ist auch eine Lösung. Bin damals selbst auf meine Abschlussfahrt der Realschule nicht mit, weil ich null Bock hatte & mit der Klasse auch nach sechs Jahren nicht wirklich warmgeworden war. Und war nicht mal der einzige "Daheimbleiber"^^

Wenn er sich das doch noch überlegt, sollte er das allein klären & zum Lehrer gehen, ggf. auch den Schuldirektor anfragen & seine Eltern mit ins Boot nehmen. Will er zu dir, kann er deinen Namen ja benennen. Viel Erfolg :)

Kommentar von wissbegierig0 ,

ich denke nicht, dass er das machen wird. es ist ja noch nicht mal sicher ob er da noch an der Schule ist. und mit unserem Rektor braucht man nicht mal zu reden beginnen ...

aber ich will unbedingt, dass er mitkommt ...

Kommentar von rotesand ,

Einfach mal abwarten :)

Kommentar von wissbegierig0 ,

Das kann ich nicht :D

und dann? stehen wir wieder vor dem selben Problem ... xD 

Kommentar von wissbegierig0 ,

Außerdem sind wir in Gastfamilien untergebracht ...

Antwort
von elmundoesloco, 60

Die Lehrer haben euch gegenüber eine Aufsichtspflicht, ihr seid Schutzbefohlene, egal wie alt ihr seid. Wenn irgendwas passiert, machen sich eure Lehrer haftbar, ihnen droht ein Disziplinarverfahren das ggf. sogar zur Entlassung führen oder andere dienstrechtliche Konsequenzen haben kann.

Würdest du dir den Schuh für 2 deiner Schüler anziehen wollen? Lehrer können zwar nicht überall sein, aber sie müssen auch nicht sehenden Auges sich von den Schülern die Karriere kaputt machen lassen. Ich sehe keine wirkliche Chance das auf dem offiziellen Weg regeln zu können.

Kommentar von wissbegierig0 ,

und wenn wir beide mit dem Lehrer wie eine Art "Vertrag" aushandeln?

Kommentar von elmundoesloco ,

Eine Aufsichtspflicht kann grundsätzlich nicht durch Vertrag abbedungen werden. Was wollt ihr denn da reinschreiben? "Wenn wir Sex haben und daraus ein Kind entsteht, verzichten wir auf jegliche Forderungen"?? Was ist, wenn dein Zimmerpartner was mit dir gegen deinen Willen macht?

So ein Risiko würde ich als Lehrer nicht eingehen. Das wäre einfach "sehenden Auges" und es gibt immer eine latente Gefahr. Was ihr macht wenn die Lehrer es nicht sehen, bleibt euch überlassen. Die müssen ja auch irgendwann mal schlafen. Also entweder mitfahren oder es lassen.

Der soll sich mal net so anstellen und einfach mitfahren. Nur weil ich jemanden nicht kenne, kann ich doch nicht pauschal sagen das ich ihn nicht mag. Würde ich nach dem Credo leben, wäre ich grotteneinsam, Jungfrau und psychisch am Ende.

Kommentar von wissbegierig0 ,

er ist eben etwas eigen und die anderen Jungs in meiner Klasse sind zu kindisch oder einfach bescheuert. ich möchte mit denen auch nix zu tun haben. stell dir mal vor, du müsstest mit eigentlich wildfremden Leuten ins Zimmer ...

Kommentar von elmundoesloco ,

Muss ich mir nicht vorstellen: Schonmal in nem Hostel mit 8-Bett-Zimmer zu Zeiten des Münchner Oktoberfestes gewesen? :D

Geht doch alles rum, er muss da ja nur schlafen und der Körperhygiene nachgehen, mehr nicht. Aber wenn er nicht will, will er halt nicht. Kannst du nix machen, fahr halt trotzdem mit. Du verpasst sonst was.

Kommentar von wissbegierig0 ,

für mich wäre das aber auch der pure Horror. vor allem sind wir in Gastfamilien untergebracht ...

Antwort
von Systematic7, 67

Kommt immer auf den Lehrer an. Normalerweise ist sowas allerdings nicht möglich.
Aber ich denke, mit 18 bzw. 21 müsste man alt genug sein um vernünftig miteinander umzugehen.

Kommentar von wissbegierig0 ,

der Meinung bin ich nämlich auch. aber anscheinend ist dies nicht möglich ...

Antwort
von implying, 50

redet einfach mit den lehrern die mitfahren. die sind für euch und alles was passiert verantwortlich. die müssten euch eben vertrauen...

wir hatten mal ne freiwillige klassenfahrt in den ferien, mit einem lehrer als aufsicht und schülern aus mehreren klassen zusammengewürfelt. ich kannte auch nur ein mädchen aus meiner klasse und wir haben den lehrer dann auch ewig bekniet dass wir in ein zimmer dürfen. durften wir dann auch, weil ihr freund mein bester kumpel war xD

Kommentar von wissbegierig0 ,

dieses Glück haben wir leider nicht, sind beide Single ... :D

Antwort
von 4ssec67, 21

Ihr müsst trotzdem getrennt übernachten, aber ihr könnt das ja quasi beliebig herauszögern ;)

Antwort
von deathbyhacks, 52

Allein schon aus rechtlichen Gründen werden auf einer Klassenfahrt niemals unter keinen Umständen die Geschlechter gemischt. Wenn wirklich mal jmd schwanger wird sind die Lehrer die leidtragenden und die werden das niemals zulassen.

Kommentar von wissbegierig0 ,

und wenn wir mit den Lehrern eine Art "Vertrag" machen?

sodass sie keine Verantwortung zu tragen haben, falls was passiert bzw dass bei uns eh nichts passieren wird?

Kommentar von deathbyhacks ,

Das werden die niemals annehmen. 0 Chance. Der ganze Stress den die dadurch haben würden.
Ich mein ihr könntet auch einfach fragen. Aber ich gebe dir Garantie dass die nein sagen werden

Antwort
von Hansdietmer, 75

Kommt drauf an wie gut die Lehrer aufpassen. Auf meinen beiden Klassenfahreten in der 13 klasse. Haben die Lehrer gesagt keine gemischten Zimmer aber am ende hat es nie jemanden geguckt.

Kommentar von wissbegierig0 ,

unsere Lehrer sind da eher etwas ... streng :D 

wie könnte man sich da am besten erkundigen bzw das durch bekommen?

Kommentar von Hansdietmer ,

Nicht fragen einfach machen. Bzw. Erst die Zimmer nach Geschlechtern Trennen und dann In der Nacht tauschen. Merkt keiner.

Kommentar von wissbegierig0 ,

ich möchte das eben lieber abgesichert haben

Kommentar von Hansdietmer ,

Von den Lehrern? Die können nichts machen. Falls Sie was sagen. Warum du im Zimmer des anderen Geschlechtes übernachtet hast,  einfach mit einer so ernst wie möglich aussehenden Miene. 

Ich habe wilden Sex mit alles hier im Zimmer gehabt. Und es war total geil.

Das reicht. Die nehmen dich dann nicht mehr ersnthaft für die Klassenreise.

Kommentar von wissbegierig0 ,

dazu fehlt mir der Mut :D

könnte es gehen, wenn man vorher irgendwie einen "Vertrag" mit den Lehrern anschließt, dass nix passieren wird oder so?

Kommentar von Hansdietmer ,

Dann einfach da schlafen im Zimmer und Gut ist. Wird schon nichts schlimmes passieren.

Kommentar von wissbegierig0 ,

wir sind bei Gastfamilien untergebracht ...

Kommentar von Hansdietmer ,

Das könnte sich schwierig gestellten. Aber ihr könnt einfach sagen, dass ihr euch einsammeln gefühlt habt und alle anderen schon geschlafen haben als ihr nachts zueinander gegangen seit.

Kommentar von wissbegierig0 ,

eben

das ist dann doch etwas zu schwammig als Ausrede, bei unseren Lehrern wird das sicher nicht ziehen ...

Kommentar von Hansdietmer ,

Ich würde dann direkt mit den Lehrern sprechen. Und ihnen sagen, dass ihr euch sonst einsammeln fühlt. Usw. Ansonsten sollte man es vlt. Lieber sein lassen. Außerdem geht es ja nur ums schlafen und da schläft man doch sowieso. Also juckt einen selbst nicht. Und vorher könnt ihr sicherlich die Zimmer mischen und nur für das reine Schlafen in getrennten Zimmern sein.

Antwort
von Kefflon, 59

Ich musste bei der Geschichte hieran denken:

http://www.bild.de/news/ausland/schwanger/sieben-schuelerinnen-nach-klassenfahrt...

Kommentar von wissbegierig0 ,

und eben deshalb habe ich das mit der Vernunft erwähnt ... 

Kommentar von Kefflon ,

ihr seid alle über 18? Dann finde ich das so oder so schwachsinnig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten