Auf Kickboxen vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gar nicht. Du gehst zum Probetraining, probierst es aus und wenn es dir Spaß macht, meldest du dich beim Club an.

Mehr ist nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:44

Ja ein Probetraining habe ich natürlich schon in Erwägung gezogen. Allerdings bin ich nicht grade der sportlichste, deswegen hab ich mir gedacht ich trainiere erstmal ein bisschen bevor ich dort anfange

0
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:48

Oh ja natürlich werde ich sofort aufhören ganz bestimmt. Was soll das? Ich werd ja wohl fragen dürfen meine Güte

0
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:52

Das mach ich! Danke trotzdem für die Antwort

1
Kommentar von User0106
11.06.2016, 17:10

Das mag sein Danke

1

Du musst dich nicht vorbereiten die werden dich am Anfang schon etwas schonen... Aber wenn du unbedingt was machen möchtest, dann kannste ja ein wenig joggen gehen für die allgemeine Fitness, ach so ich weiss jetzt leider nicht was es für Übungen dafür gibt aber das geht am Anfang ganzschön auf die Schultern... weil du die ganzen Schläge blocken musst und es generell anstrengend ist so lange die Hände oben zu halten :)
Viel Spaß bei deinem ersten Training !

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:48

Na gut dann werde ich wohl einfach mal anfangen. Danke

1
Kommentar von lkaso
11.06.2016, 16:53

💪 Ja tu das.

1

Hallo User0106,

du kannst einfach direkt zum Training gehen und brauchst dich nicht sonderlich darauf vorbereiten. Du erlernst beim Training selber alles was du benötigst. Deine Ausdauer wird mit der Zeit besser und deine Kraft wird ebenfalls zunehmen.

Ebenso wird dir auch keiner komisch kommen, wenn du nicht von Anfang an alles schaffst. Jeder hat schließlich mal klein angefangen und jede gute Schule kann mit Anfängern umgehen.

Trau dich einfach, mach dir nicht zu viele Gedanken, geh zum ersten Probetraining und hab Spaß.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:40

Ok das klingt gut. Aber ich nicht wirklich der sportlichste, deswegen hätte ich erstmal angefangen normal Sport zu machen, so 2-3 Monate im Fitnesscenter und dann zum Training zu gehen

0
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:45

Ok vielen Dank, dann werde ich wohl direkt zum Training gehen

1

Vom Kickboxen raus, ich sah schon welche zu uns ins Taekwondo kommen, die konnten keinen richtigen Faustschlag, auf der Straße würden diese total fertiggemacht werden!Ist ja schon fast fahrlässig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User5217
11.06.2016, 16:39

Ich glaube das geht hier etwas an der Frage Stellung vorbei

1
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:41

Was genau willst du jetzt sagen?

0
Kommentar von User0106
11.06.2016, 16:47

Ja ich habe aber nicht gefragt was du von Kickboxen was du von Kickboxen denkst oder? Schön das dir Taekwondo besser gefällt aber das war ja überhaupt nicht gefragt.

1
Kommentar von lkaso
11.06.2016, 16:51

Ohje immer diese eingebildeten Kampfsportler die ihren Kampfsport für den besten halten...

0

Was möchtest Du wissen?