Frage von ValeriaWe99, 91

Auf Fehler hinweisen?

Hab ich schon gefragt. Doch jetzt mit einer kleinen Korrektur.
Ich nehme an einem Sprachkurs teil. Ich lerne Deutsch als Fremdsprache. Jede drei Monate kriegt man bei uns eine neue Lehrerin - nicht wegen eines Unfalls oder so, sondern es muss so sein. Ich bin in einer Gruppe (16 Menschen) auf dem Niveau C1.1. Ist eine Erwachsenengruppe (ab 16). Ich bin 16 und meine Deutschlehrerin etwa 45, klug, intelligent, selbstbewusst, energisch, eine gute Frau. Das sind die Informationen, die vielleicht einen gewissen Einfluss auf die Antwort haben könnten.
Meine Deutschlehrerin macht ab und zu Fehler. So was wie nicht wissen, dass man nach dem Doppelpunkt in gewissen Fällen großschreibt; ein schwieriges Wort falsch aufschreiben; "das hab ich nicht machen können" und "das kann ich nicht gemacht haben" verwechseln; nicht wissen, dass "unter-" in "unterbringen" trennbar ist; "es geht 'über' etwas" sagen. So was. Eigentlich nicht schlimm: Alle sind ja nur Menschen. Doch sollte ich sie darauf hinweisen?
Einerseits wäre es ja besser, sie auf ihre Fehler hinzuweisen. Sonst macht sie diese ja weiter und wird vielleicht auch mal blöd angeschaut deswegen, wobei sie ja gar nicht weiß, dass sie was falsch sagt oder schreibt. Also, ich würde schon wissen wollen, wenn ich Fehler machen würde. Was noch dafür spricht, ihr zu sagen, dass Fehler macht, ist, dass sie sonst alle falsch lehrt - darunter auch meine Freunde. Andererseits aber: Wäre es nicht respektlos oder unhöflich, wenn ich meine Lehrerin auf ihre Fehler hinweisen würde, wobei sie - nochmal - alt genug ist, um meine Mutter zu sein? Und vor allen anderen sagen, dass sie was falsch sagt? Besonders das finde ich schon nicht sehr schön. Dabei bin ich mir fast hundertprozentig sicher, dass nur ich ihre Fehler bemerke, die anderen nicht. Dann sollten sie auch weiterhin ihr Vertrauen haben, dass unsere Lehrerin alles immer weiß, denn Lernen fällt dann viel einfacher. Aber sage ich das ihr unter vier Augen, so wäre das vielleicht trotzdem irgendwie peinlich für sie? Oder nicht? Also, was tun?
P.S. Würdet ihr selbst es wollen an der Stelle einer Lehrerin, dass man euch auf eure Fehler hinweist?
Danke im Voraus für eure Antworten:)

Expertenantwort
von achwiegutdass, Community-Experte für Sprache, 56

Nicht gleich sagen : "da haben Sie Fehler gemacht", denn es gibt halt Lehrer, die glauben, alles zu wissen und unfehlbar zu sein.

Sag eher: "Sie haben das und das gesagt. Ich habe aber auch das und das gehört. Ist das nicht richtig?" An ihrer Reaktion wirst du sehen, ob es sich lohnt, weiter zu machen... 

Antwort
von liquorcabinet, 43

Sag es ihr doch einfach nach der Stunde unter vier Augen. Nicht vor allen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community