Frage von fragenoprobleme, 145

Auf ersten Sex einlassen trotz Unsicherheit?

Folgende Situation, liebe Community: Ich bin mit meinem Freund schon ein Jahr lang zusammen, und ich kann mir meine weitere Zukunft nicht ohne ihn vorstellen. Ich schätze ihn sehr, ich liebe zum ersten Mal richtig...er ist der erste Junge, dem ich wirklich vertraue, und vor dem ich einfach ich selbst sein kann. Mit ihm die Zeit zu verbringen, mit ihm über alles Mögliche zu reden macht mir sehr viel Spaß und ist mir sehr wichtig. Ich weiß nicht, warum es so ist, aber ich bin mir unsicher, ob ich schon mein erstes Mal mit ihm haben möchte. Ich denke, die meisten würden jetzt sagen, ein Jahr ist schon genug, blabla... Wir gehen in eine Klasse, in die 10.

Wir haben schon oft Petting gemacht... Vor Beginn des Jahres, also an Silvester sind meine Eltern weggefahren, und er hat bei mir zum ersten Mal übernachtet. Und er hat vor Silvester schon Andeutungen zum ersten Mal gemacht...ich habe ihm dann gesagt, dass ich mir nicht sicher bin...das ganze endete in einer Diskussion...das war eine doofe Situation...und dann meinte ich einfach, wir können es doch machen.

Unser Erstes Mal hat nicht geklappt, was ich nicht schlimm fand, denn es war wunderschön, zusammen rumzuliegen, sich zu berühren, zu reden....

Bald fahren wir gemeinsam in den Urlaub, wir machen eine Jugendreise, und sind in einem Zimmer...dort möchte er/ "möchten wir" es wieder versuchen... Ich will ihn nicht enttäuschen...und deshalb möchte ich es irgendwie schon versuchen, ihm zuliebe, aber auch der anderen Seite fühle ich mich ein bisschen unwohl dabei.

Denn: Es würde mein (und sein) Allererstes Mal sein. Ich weiß nicht warum, aber ich habe eine etwas konservative Einstellung gegenüber Sex und der Jungfräulichkeit... Ich weiß, dass ich sehr zerstört wäre, wenn wir nun miteinander schlafen würden, die Beziehung aber nach paar Jahren auseinanderbricht...wir sind beide 16... Bevor ich mit ihm zusammen war habe ich nie im Leben daran gedacht, dass ich mit 16 schon mein erstes Mal haben werde...auch wenn das heutzutage total normal ist und manche schon früher ihr erstes Mal haben. Ich kann mir vorstelle, dass Sex sehr schön ist, aber ich fühle mich irgendwie nicht bereit dazu...vor allem, wenn es nach paar Jahren auseinanderbrechen würde (man kann ja nach einem Jahr und mit 16 noch nicht sicher sein, ob es für immer halten wird), wäre ich so sehr depremiert...davor habe ich Angst... Ich möchte ein gutes Gefühl dabei haben :/ ....oder eher gesagt auch danach. Ich kann mir sehr gut vorstellen mit meinem Schatz zu schlafen, aber ich weiß nicht, wie ich mich danach fühlen werde...

Er versteht nicht, wenn ich ihm davon erzähle...ich meint dann nur so: Ja, aber andere Dinge machen wir doch auch, aber Sex möchtest du dann nicht?

Kann jemand bitte irgendwas dazu schreiben...ich weiß nämlich nicht, was ich machen soll...ich bin 16, und fühle mich für echten Sex zu jung...

Antwort
von djNightgroove, 25

Lass dich zu nichts drängen, wenn du dich noch nicht bereit dazu fühlst, schließlich willst du dein 1. Mal ja genießen und das ist unter solchen Voraussetzungen so gut wie unmöglich. Wenn er dich ehrlich liebt, wird er sich gedulden. In dem Alter wissen das zwar die meisten noch nicht, aber eine Beziehung besteht aus viel mehr als Sex. Und schließlich geht mit Sex auch eine große Verantwortung einher, wenn etwas bei der Verhütung schief geht, steht ihr am Ende dumm da. Sag ihm ehrlich, dass du dich noch nicht dazu bereit fühlst, Petting ist ja auch etwas sehr schönes und damit sollte er glücklich sein, bis du bereit zum Sex bist, wenn er dich aufrichtig liebt.

Antwort
von sojosa, 39

Du bist nicht sicher ob du schon bereit bist, okay dann lass es. Doch die Begründung find ich etwas unklar gestaltet. Ihr seid 16 und nur wenige Beziehungen die in diesem Alter beginnen, halten ewig. Wenn nur das dein Problem ist, wirst du dein 1. Mal nie haben, weil man nie sicher sein kann wie lang eine Beziehung halten wird. Ich rate dir deshalb, wenn du ihn liebst, er dich liebt, dann lass dich drauf ein. Genießt es so lang es geht und sollte es irgendwann nicht mehr gehn, bleibt dir doch die Erinnerung an eine schöne Zeit.

Antwort
von Meihano, 73

Wenn du dich nicht bereit dazu fühlst, dann fang erst garnicht an! Es kann sehr schnell schief gehen, dass du die Lust nicht richtig hast und der Sex oder vielleicht schon Petting an sich kein Spaß macht.

Wenn du aber meinst, dass die schlechten Gefühle nur deswegen kommen, dass du ihn verlieren würdest... Mach dir bloß keinen Kopf! Genieße deine Zeit mit deinen Freund, wenn ihr euch beide liebt, dann wirst du ihn für eine sehr langer Zeit warscheinlich nicht verlieren.

Für "echten Sex" gibt es kein "zu jung". Wenn man sich bereit dazu fühlt (und man auch schon 14 Jahre alt ist ) dann gibt es keine Grenzen. Sex ist toll, hab keine Angst davor. Du kannst eher mehr froh sein, dass du die Situation hast, dass dein Freund mit dir Sex haben will, als er es eben nicht will, da es viele jahre lange Beziehungen gibt, wo der eine oder andere Partner keinen Sex aus welchen Gründen auch immer haben will.

Denk nochmal darüber nach, nicht nur dein Freund wird daran Spaß haben, du natürlich auch!

Viel Glück, MFG Sebastian

Antwort
von dermitdemhund23, 43

Meine Güte, es ist doch nur Sex... Das ist nix besonderes, das normalste der Welt. Und trotzdem macht jeder so einen Aufriss um "das erste Mal"... Denk doch einfach nicht so viel drüber nach...

Kommentar von Meihano ,

Auch wenn es "nur" Sex ist, ist das erste Mal was besonderes, es ist schließlich nur einmal im Leben, dafür sollte der Partner, Ort, Zeit und Bestimmung in Ordnung sein, sonst wird aus dem ersten Mal das schlimmste Mal, das will glaube ich keiner in seiner Erinnerung behalten.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Alles außer Partner ist doch egal, das passiert einfach. Und das erste mal ist überhaupt nichts besonderes, das ist nur eines von vielen, und das beste bestimmt auch nicht.

Antwort
von mattheo1989, 63

Ihr macht ja schon Petting. Wie kann es da am Ende nicht auch zu Geschlechtsverkehr kommen?

Wenn du es wirklich machen willst, musst du auch bereit sein, dich mal fallen zu lassen. In der jetzigen Situation bist du einfach zu unentspannt, weil du einfach zu viel darüber nachdenkst. 

Wenn es beim nächsten mal funkt, lass dich einfach darauf ein.

Antwort
von Askfriends, 66

Warte lieber bist du dir sicher bist... Ich hatte das auch und habe es danach bereut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten