Auf englisch: Ist Anfrage an High School zu verbessern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu Grmatik&Co können andere besser etwas sagen.

Da es über eine Organisation zu teuer wäre, möchte ich bei verschiedenen High Schools direkt anfragen.

Es ist ein Irrglaube, daß es ohne Organisation günstiger ist.

Ein Visum ohne Organisation ist deutlich schwerer bis so gut wie unmöglich.

Und selbst wenn es ginge, wäre es nicht billiger als mit
Organisation. Dann fallen zwar die Kosten für die Organisation weg,
dafür fallen aber Schulgebühren an. Und Du müsstest eine Schule finden,
welche das Formular für F1 ausstellt. . Normalerweise geht es nur an Privaten Schulen. und nicht alle Schulen dürfen es austellen. Das sind nicht
viele welche es dürfen. Private Schulen verlangen Schulgebühren. Im Endeffekt komt es genauso teuer. Ehe rteuerer.

Und wo willst du dann wohnen ? Dir vermietet doch niemand eine Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola188
19.02.2016, 23:04

Ich glaube deshalb möchte der Fragesteller ja einen Tauschpartner. Wobei ich das auch schwierig finde, da die Schüler im amerikanischen Schulsystem nicht mal einfach so 2 Monate beurlaubt werden können. (Die sammeln ja aber der 9. credits für graduation)

0

Hi candycane8,

Egal ob mit oder ohne Austauschpartner der im Austausch zu dir kommt, brauchst du für den Besuch einer Highschool in den USA ein Visum.

Entweder das J1 Visum für öffentliche Highschools oder das F1 für private Highschools.

Um das J1 Visum für eine öffentliche Highschool zu bekommen, brauchst du zwingend eine Organisation, die als sogenannter Sponsor dient. Nur diese dafür besonders autorisierten Organisationen, dürfen dir das Vor-Dokument für dein Visum, das DS 2019 ausstellen.

Du kannst deinen Text ja mal an verschiedene Schulen schicken. Oft antworten sie sogar, dass sie gerne Exchange Students aufnehmen, wenn man allerdings fragt, ob und wie sie beim Visum helfen, verweisen sie auf Partnerorganisationen, oder haben keine Ahnung.

Außerdem ist ein Austausch für US Amerikaner während der Schulzeit völlig unüblich, da sie nicht freigestellt werden.

Anders sieht es aus bei privaten Highschools. Dort fällt allerdings die nicht unerhebliche Schulgebühr an. Aber auch dort gilt, einen Gegenbesuch wird es  vermutlich nicht geben, da die Schüler nicht freigestellt werden. Wenn amerikanische Schüler überhaupt ins Ausland gehen machen sie das in den Sommerferien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

To whom it may concern
My name is XXX, I'm XX years old and a german student.
I'm really interested in doing an exchange with one of your students, because ... (Begründung wäre gut). Maybe you can ask in one of your  German classes (vorher genau informieren ob es Klassen gibt & wie lange die schon Deutsch haben) whether anybody is interested in beeing my exchange partner. If that's possible, I would prefer to stay between 2 and 3 months and of course, the English student can stay in Germany for a similar lenght. I would be really pleased if I got the chance to fullfill my dream . An exchange partner close to my age would be awesome. I think it would be a great opputunity for both of us!
I look forward to hearing from you soon.
Yours sincerely, Name

Nur mal so von mir aus: ich habe letztes Jahr auch ein Auslandsjahr gemacht udn es ist eher ungewöhnlich, dass du einen Tauschpartner forderst. Natürlich brauchst du einen Platz zum wohnen aber wie du bereits gesagt hast, ist das ohne Organisation und Kontake ziemlich unrealistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?