Frage von wirfaffenfas, 55

Auf eine andere Stelle im eigenen Unternehmen bewerben?

Kommt es schlecht, wenn man sich im eigenen Unternehmen auf eine andere Stelle bewirbt? Damit gibt man ja indirekt zu, dass man mit dem jetzigen Arbeitsverhältnis nicht zufrieden ist und gerne etwas anderes machen möchte, und das sieht wahrscheinlich der Chef nicht so gerne

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 20



Kommt es schlecht, wenn man sich im eigenen Unternehmen auf eine andere Stelle bewirbt? Damit gibt man ja indirekt zu, dass man mit dem jetzigen Arbeitsverhältnis nicht zufrieden ist und gerne etwas anderes machen möchte, und das sieht wahrscheinlich der Chef nicht so gerne



Ob das schlecht ankommt oder nicht, hängt immer von der individuellen Situation ab.

Du solltest aber auf jeden Fall mit deinem jetzigen Chef das Gespräch suchen, denn Lösungen sind nur im Gespräch möglich. Du solltest nämlich auch bedenken, dass der Chef der neuen Stelle sich höchstwahrscheinlich beim alten Chef informiert. Und wenn der dann aus allen Wolken fällt und du die neue Stelle gar nicht antrittst, dann hast du es bei der alten Stelle doppelt so schwer.



Antwort
von priesterlein, 26

Es kommt immer darauf an, wie man es begründet. Wenn man auf einer anderen Stelle voraussichtlich effektiver und passender als momentan besetzt wäre und dort andere interessante Sachen kennenlernen kann, sollte die Firma davon profitieren. Ob der momentane Chef das ebenso sieht, steht ihm frei.

Falls man an der momentanen Stelle Zoff mit einem Kollegen hat und deshalb wechseln will, sollte man das vorher mit dem Chef besprechen, damit er das besser unterstützen kann.

Antwort
von troublemaker200, 19

nicht unbedingt. In einem großen Unternehmen ist das interne Wechseln an der Tagesordnung. Wenn Du Dich auf eine andere Stelle bewirbst die Dir vielleicht mehr liegt, ist das absolut legitim und bedeut nicht austomatisch, dass Deine jetztige Tätigkeit Dir keinen Spaß macht. Wenn Dein Chef intern eine passendere Stelle bekommen könnte, würde er auch wechseln. Ich würde das vorab mit Deinem Chef besprechen. Mach ihm klar das es nicht daran liegt, dass Deine aktuelle Tätigkeit Dir keinen Spass mehr macht.

Antwort
von SuMe3016, 23

Auf die Begründung kommt es an. Eine neue Herausforderung, dazulernen... sowas halt. Immer positiv formulieren, nie negativ.

Antwort
von Ludi1982, 15

Habe mich auch schon intern beworben,natürlich wird man gefragt warum und weshalb usw. Sag du möchtest was neues und höheres probieren. Bei mir hat es geklappt. Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community