Frage von Mrsblondelove, 52

Auf die FOS wechseln?

Also ich bin momentan in der 11. Klasse Gymnasium, und dieses Jahr haben sich meine Noten um einiges verschlechtert... Ich steh in 2 Fächern (Geschichte und Bio) grad auf einer 5, in Geo bin ich aber auch schon nah dran. Ich schaff das auch rein psychisch gar nicht mehr,der ganze Stress macht mich richtig fertig, ich bin total überfordert. Jetzt hab ich mir Gedanken gemacht, ob ich vielleicht nächses Jahr auf die FOS wechseln soll. Könnt ihr mir sagen, ob es dort (zumindestens etwas) einfacher wird? Was mich aber stört ist dass ich das Jahr ja wiederholen muss und noch eins dazukommt, FOS geht ja bis zur 13. Jahrgangsstufe, das heißt ich hätte statt einem noch 3!! Jahre vor mir. Hat irgendjemand Tipps was ich machen soll? Danke schon mal im Vorraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lovelygirl304, 23

Hallo, ich komme auch aus Bayern und habe gerade genau das gleiche Problem wie du. Beschissenes bayerisches Bildungssystem echt :/ Ich weiß leider auch nicht, was ich jetzt machen soll, aber habe schon mit vielen Freunden geredet die grad auf der Fos sind und die sagen alle, das es mit den 3 Wochen Praktikum echt entspannt ist. Außerdem hat ein Freund von mir nach dem letztem Jahr aufm Gymnasium(10.Klasse) gleich auf die Fos gewechselt und schreibt nun überall 10-15 Punkte und hatte auch noch nichts schlechteres, weshalb ich glaube, dass wir dadurch dass wir vom Gymi kommen wirklich einen Vorteil haben.

Trotzdem macht mir das mit den 2 Jahren auch zu denken...

Antwort
von AliyaKh, 28

Also in Hessen geht die FOS normalerweise nur bis zur 12. Klasse. Ich kenne jmd, die ist auch vom Gymnasium zur FOS gegangen und steht jetzt über all im 1er und 2er Bereich. Also FOS ist schon leichter. Nun ja, das wiederholen ist nicht so tragisch

Kommentar von Mrsblondelove ,

Danke:) und ich glaube auch, dass es für mich besser wäre auf der Fos, aber in Bayern geht es bis zur 13. und ich weiß nicht ob ich unbedingt 2 Jahre dran hängen will

Kommentar von AliyaKh ,

Mach dir nichts draus, Hauptsache du hast am ende einen guten Schulabschluss. Wen interessiert es dann noch, wie viele Jahre du dran gesessen hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community