Frage von RudiPaschke, 93

Auf der Autobahn geblitzt - Welche Strafe?

Habe im Internet nur Bußgeldkataloge mit innerorts und außerorts gefunden.. Zählt Autobahn auch zu "außerorts" oder stellt das eine eigene Kategorie dar?

Bin mit 140 km/h nachts auf einem 100er Abschnitt gefahren

Laut Internet-Bußgeldrechner würde das 120€ + 1Pkt. machen.

Ein Bekannter meinte jedoch, das würde 500€ Strafe + 1 Monat Führerscheinentzug machen...

Kann mich jemand aufklären?

Liebe Grüße Rudi

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 39

Du liegst hier mit dem Internetrechner richtig - wenn es definitiv "nur" 40 Stundenkilometer zu viel waren. Und Du zudem keine zusätzlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen über 26 Stundenkilometer in den vergangenen 12 Monaten hattest.

Antwort
von onidagori, 57

120 Euro, 1 Punkt und mit 1 Monat Fahrverbot musst Du rechnen. 

Kommentar von Crack ,

Nein, kein Fahrverbot

Kommentar von onidagori ,

Wenn es das erste Mal ist, wird kaum ein Fahrverbot ausgesprochen. Bei mehrmaligen solch hohen Geschwindigkeitsüberschreitungen schon.

Antwort
von CreativeBlog, 57

Och leute, wir sind doch nicht in fast and furious. Denk an die anderen,keiner möchte wegen sowas sterben. Geschweige die anderen, du bist in dem falle egal. Hast es ja herbei geführt.

Du bist wohl nicht mehr in der Probezeit?

Ansonsten  200 Euro strafe ist realistisch mit entzug. Wie lange der weg ist kann ich allerdings nicht sagen 1-3 Monate wenn dann. 

Kommentar von Crack ,

Ansonsten  200 Euro strafe ist realistisch mit entzug. Wie lange der weg ist kann ich allerdings nicht sagen 1-3 Monate wenn dann. 

Das ist überzogen.

120€ + 28,50€ + 1 Punkt aber kein Fahrverbot

Kommentar von CreativeBlog ,

Natürlich, wenn man außerorts 31km/h zu schnell fährt, gibt es entzug. Wie schnell soll man denn noch fahren? 100 km/h oder was? 40 sind schon genug. 

Kommentar von Crack ,

Nein.
Ein Fahrverbot gibt es außerorts erst ab vorwerfbaren 41km/h zu viel. Kann man nachlesen.
Von der Entziehung der FE kann überhaupt keine Rede sein.

Kommentar von 19Michael69 ,

Deine Antworten beim Thema "Blitzer" hören sich so an, als würdest du das Strafmaß mal so nach Gutdünken schätzen oder es so angeben, wie es der Fragesteller aus deiner Sicht "verdient" hat.

Wie auch hier:
https://www.gutefrage.net/frage/ist-der-fuehrerschein-nun-weg

In Bezug auf Bußgeld und Fahrverbot ist ganz klar geregelt, ab welcher Geschwindigkeit es welche Konsequenzen / Strafen gibt.

Gib die an, oder lasse es bitte bleiben.

Weiterhin gibt es keine unterschiedlichen Strafen für die Geschwindigkeitsübertretung selbst innerhalb oder außerhalb der Probezeit.

In der Probezeit kommen dann eventuell weitere Folgen oder Auflagen auf denjenigen zu.

Informiere dich auch mal über den Unterschied zwischen Fahrverbot und Führerscheinentzug.

Gruß Michael

Antwort
von CCCPtreiber, 45

Halbwissen ist kein Wissen..

120 € + 1 Punkt, im Wiederholungsfall 1 Monat laufen.

Dazu kommt noch die Sesselfurzzulage aka Bearbeitungsgebühr, wird so auf 160 Teuro hinaus laufen

Antwort
von dogmama, 47

Zählt Autobahn auch zu "außerorts" oder stellt das eine eigene Kategorie dar?

Autobahn zählt zu außerorts. Lernt man aber auch in der Fahrschule! War bei mir jedenfalls so!

Kommentar von CreativeBlog ,

wenn man so schnell zu schnell fährt, ist es nicht verwunderlich, dass so eine frage kommt haha

Kommentar von Crack ,

Autobahn zählt zu außerorts.

Nicht immer

Lernt man aber auch in der Fahrschule!

Das kann man nicht in der Fahrschule lernen weil das nicht stimmt.

Kommentar von dogmama ,

 natürlich stimmt das! Das wird einem im theoretischen Unterricht erklärt und ist auch bei den Fragen dabei!

War zu meiner Zeit jedenfalls so!

Kommentar von Crack ,

Wie kann das sein wenn doch die StVO im §18 sagt:
"Auf Autobahnen darf innerhalb geschlossener Ortschaften schneller als 50 km/h gefahren werden."?

Also muss es doch auch Autobahnen innerorts geben, oder wie erklärst Du das?
Ein Tipp: Z.B. Die Stadtautobahn in Berlin verläuft innerorts.

Kommentar von dogmama ,

muss es doch auch Autobahnen innerorts geben,

nein, auch sog, Stadtautobahnen gehören der Bezeichnung außerorts an. 

Innerorts laufen Menschen und stehen Geschäfte, Häuser, Ampeln usw.., außerhalb und auf Autobahnen ist das nicht der Fall und ist auch verboten! 

außerdem gilt innerorts Höchstgeschwindigkeit 50 Kmh und auf Autobahnen muß mind. 60 Kmh. gefahren werden. Da kann Deine Angebe nicht stimmen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community