Frage von PanemSandra, 77

Auf den Kopf gefallen, soll ich zum Arzt?

Ich bin grade vom Pferd gedonnert. Eigentlich kann ich mich an den Sturz selbst nicht wirklich erinnern. Ich weiß, dass ich mich nach links habe fallen lassen.

Ich bin dann aber wohl (Laut Bericht meines Freundes und lauter , riesiger blauen Flecken und Schürfungen) auf meine rechte Seite gefallen, mit dem Kopf zuerst. Ich lag dann wohl knapp 10-15 Sekunden regungslos da (kann mich nicht daran erinnern) und bin dann wieder aufgestanden. Ich habe eine Schürfwunde am Kopf, wegen meines Helmes. Ich weiß, dass mir beim Aufstehen ganz schwindelig war und ich recht orientierungslos herumgeschaut habe. Bin dann etwas gelaufen und es ging wieder. Jetzt habe ich Kopfschmerzen und bin unendlich müde. Mir ist weder schlecht noch ist mir noch schwindelig. Muss ich ins Krankenhaus (es ist Sonntag, Arzt hat zu) oder ist das nicht weiter dramatisch?

Antwort
von Belladonna1971, 38

Ja! Ab ins Krankenhaus. Es klingt mind. nach einer Gehirnerschütterung.

Im schlimmsten Fall gibt es eine Hirnblutung und die kann unbeaufsichtigt richtig Ärger machen und mehr.

Bei Reit- und Motorradunfälle wird auch grundsätzlich die Milz per Ultraschall untersucht. Innere Blutungen sind auch nicht lustig.

Es hilft alles ncihts: ab ins Krankenhaus. Alles Gute!

Antwort
von BarbaraAndree, 32

Lass dich von deiner Familie oder Freunden in ein Krankenhaus fahren. Die Ärzte dort können dich untersuchen und dir dann eine Diagnose geben. Ich bin auch einmal vom Pferd gefallen und habe mir den 4. Lendenwirbel gestaut, was erst die Ärzte im Krankenhaus festgestellt haben. So ein Sturz ist nicht zu unterschätzen, nur gut, dass du einen Helm getragen hast.

Antwort
von Loops2015, 40

Unbedingt in Klinik!!!!! Schädel/Wirbelsäule röntgen lassen, etc. Du weißt nicht, was sich im Inneren Deines Körpers abspielt. Nimm es nicht auf die leichte Schulter...hatte Ähnliches erlebt und war dann Tage später in Klinik u dann aber für mehrere Wochen :-(
Es muss bei Dir ja nicht gleich auch was dramatisches sein, aber sicher ist sicher!
Alles Liebe u Gute für Dich!

Antwort
von putzfee1, 38

Ich würde zur Vorsicht ins Krankenhaus gehen. Wenn du dich nicht erinnern kannst, warst du wahrscheinlich kurz ohnmächtig. Da ist es doch besser, wenn da mal nach geschaut wird, zumal du Kopfschmerzen hast und müde bist. Wenn nichts ist, umso besser.

Antwort
von 1Jenny11, 45

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen. Selbst wenn dann vielleicht nichts ist, ist das Risiko auf was ernstes inneres viel zu hoch, als dass du es nicht beobachten lassen solltest. 

Antwort
von Menuett, 29

Ja, sobald Du Erinnerungslücken oder eine kurze Bewußtlosigkeit dabei war, mußt Du immer ins Krankenhaus.

Die behalten Dich ca. 48 Sunden da und beobachten Dich.

Das hört sich nicht gut an, ruf besser den Krankenwagen.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Menuett hat recht! Spiel nicht mit Deiner Gesundheit. Ich  bin gelernte Arzthelferin mit über 20 Jahren Erfahrung. Der Krankenwagen sollte schon mla unterwegs sein!

Alles Gute!

Antwort
von KleinerTimmi, 30

Ich würde ins Krankenhaus gehen. Du hast wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung erlitten.

Antwort
von danitom, 19

Schon eine leichte Gehirnerschütterung kann gefährlich werden.

Also ab mit dir ins Krankenhaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community