Auf dem Standstreifen weiterfahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Gamer,

wenn Du auf dem Beschleunigsstreifen es nicht auf die Fahrbahn schaffst (weil irgendwelche Spinner einen nicht auf die Bahn lassen; kenn ich selbst!!) dann MUSST Du auf dem Seitenstreifen weiterfahren!

Hat mir mein Fahrlehrer gesagt. Meiner Mutter wurde damals wohl, vor 20 Jahren, gesagt das man am Ende des Beschleunigungsstreifens halten muss. Das ist natürlich nicht, oder nicht mehr, richtig!! Die die das sagen sind daher wohl älter, oder haben einfach in der Fahrschule nicht aufgepasst XD

Halten auf der Autobahn ist verboten (nur bei einer Panne auf dem Seitenstreifen erlaubt), und man muss mit einer Geschwindigkeit von 80kmh (war es 80? Halt mit hoher Geschwindigkeit XD) auf die Fahrbahn wechseln! Wenn Du auf dem Beschleunigsstreifen halten würdest dann kämst Du wohl niemals auf die Autobahn und riskierst dazu noch einen Unfall, weil kein Mensch mit eine stehenden Auto, vorallem da, rechnet!

Von daher: weiterfahren!^^

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainerB76
01.11.2015, 09:40

(weil irgendwelche Spinner einen nicht auf die Bahn lassen; kenn ich selbst!!)

Das kommt daher, weil die "Spinner" auf der durchgehenden Fahrbahn Vorfahrt haben!

Ich kenn es auch selbst, dass manche Spinner einfach so auf die Bahn auffahren und so gefährliche Situationen entstehen, weil solche Spinner glauben am Ende der Einfädelungsspur ist Reißverschluß oder die Aufffahrenden haben Vorfahrt.

Das sind die wahren Spinner!

0

Der Sinn eines Standstreifens ist, dass dort Autos nach Unfall oder Panne so kurz wie möglich stehen können, ohne damit die Spuren für den rollenden Verkehr zu stauen.

Das ist nicht vereinbar mit der Idee, dort mit Augen nach links und über 100 km/h zu fahren - je nach Fahrzeuglaenge, Geschick und Sturheit der Beteiligten auch noch über längere Strecken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist rechtstechnisch eine Grauzone.

Auf der einen Seite darfst du nicht auf dem Standstreifen weiterfahren. Das ist schlicht und einfach verboten.

Andererseits darfst du niemanden gefährden. Wenn du jedoch am Ende des Standstreifens anhältst, gefährdest du den nachfolgenden Verkehr auf dem Standstreifen.

Ich persönlich würde hier auf dem Standstreifen weiterfahren und schauen, dass ich möglichst schnell eine Lücke finde.

Dazu möchte ich aber auch anmerken, dass ich in 27 Jahren und auf rund 1 Million km selbst noch nie in diese Situation kam. Daher würde ich mal sagen, dass derjenige, dem das passiert, schon bei der Einfahrt in den Beschleunigungsstreifen und bei der Beschleunigung gepennt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
31.10.2015, 23:38

Eine Grauzone wäre es dann wenn es keine eindeutige Regelung gäbe - die gibt es aber im §2 Abs.1 der StVO:

"Seitenstreifen sind nicht Bestandteil der Fahrbahn."

Und eine Gefährdung geht dann, wenn man am Ende des Beschleunigungsstreifens vorschriftsmäßig stehen bleiben würde, nicht von diesem Fahrzeug aus sondern von demjenigen der diese Situation nicht erfasst.

In der Praxis sieht das Ganze natürlich etwas anders aus.

0

Der Standstreifen darf nicht als erweiterter Beschleunigungsstreifen "mißbraucht" werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gamer2x
31.10.2015, 23:03

Sonst passiert was?

0
Kommentar von Interesierter
31.10.2015, 23:19

So kategorisch würde ich das mal nicht sagen wollen. Natürlich hast du Recht, dass man auf dem Standstreifen nicht fahren darf. Das ist schlicht und einfach nur verboten.

Andererseits darfst du niemanden gefährden. Durch das Anhalten auf dem Beschleunigungsstreifen wird jedoch der nachfolgende Verkehr auf dem Beschleunigungsstreifen definitiv gefährdet.

Zur Abwehr einer Gefahr darf man sich kurzfristig und unter größter Vorsicht über das Verbot hinwegsetzen.

Realistisch betrachtet, halte ich das weiterfahren auf dem Standstreifen für eine rechtliche Grauzone.

1

Wenn Du nach dem Beschleunigungssteifen nicht Kilometerlang auf dem Standstreifen fährst (sondern asap auf den rechten Fahstreifen wechselst) wird die Polizei dass tolerieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch weiter fahren auf dem standstreifen, kannst ja nicht stehen bleiben sonst kommst du ja nicht mehr weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?