Frage von BrechBert, 26

Auf Datenschutz achten, oder ist es mittlerweile völlig egal?

Ich habe in einer anderen Frage schonmal etwas über Whatsapp nachgedacht. Letztendlich blieben wir auf dem Datenschutz-Pfad hängen. Deswegen hier noch mal eine seperate Frage: Sollte man sich eine sichere Whatsapp Alternative holen (das gleiche bei Skype, Facebook etc.), oder wird man vorne und hinten so ausspioniert, dass wir alle schon nackt sind und ein Whatsapp uns jetzt auch nicht mehr ausziehen kann? Was ist eure Meinung? Müssen wir uns damit anfinden, nichts mehr geheimhalten zu können, ohne auf Mainstream-Plattformen verzichten zu müssen?

Danke für eure Antworten! Bin schon sehr gespannt, was ihr zu sagen habt ^^

Für die Umfrage: Antwort 1: Es gibt keine sicheren Daten mehr - jeder, der im Internet ist und irgendwas über sich sagt , hat keine Privatsphäre

Antwort 2: Sicher ist man nirgendswo - wenn man Privatsphäre haben will, darf man -egal wo- keine persönlichen Angaben machen --> Man kann Spionage vermeiden, wenn man darauf achtet, was man von sich gibt

Antwort 3: Wenn man die richtigen Alternativen findet, kann man sich unbeschwert unterhalten, ohne dass die Daten weitergegeben werden

Antwort
von analogesdenken, 17

Whatsapp ist seit Neustem "datensicher" müsstest eigentlich auch die Benachrichtigung bekommen haben.

Kommentar von BrechBert ,

Ja, du hast schon deine Gründe, warum du es in Anführungszeuchen setzt ^^

Kommentar von analogesdenken ,

Ich hab es bewusst in Anführungszeichen gesetzt,da man sich nie 100% sicher sein kann.Ich habe lediglich versucht deinen Verfolgungswahn ein wenig zu regulieren und ich meine wenn sie dich schon freiwillig darüber infomieren,dass es etwas sichere geworden ist,ist das ja auch schonmal ein Anfang :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten