Frage von Liunana, 63

Auf alte Schule wechseln?

Guten Abend liebe Community, ich bin jetzt eine Woche auf der neuen Schule (Schulwechsel war "nötig" wegen Umzug) und habe aber Probleme mit dem Unterrichtsstoff und allgemein kann ich mir nicht vorstellen meine restliche Schullaufbahn dort zu verbringen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln brauche ich zu meiner neuen Schule ca. 35 Minuten, zu meiner alten Schule etwas weniger als 1 Stunde. An der Dauer der fahrt muss es nicht liegen. Fühlen sich die Lehrer nicht irgendwie auf den Arm genommen wenn ich wieder zurück komme?

  • Danke für ihre Hilfe -
Antwort
von BlackBlade0703, 35

Ich finde es recht "schwachsinnig" auf die alte schule zu wecheln und das nur nach einer woche. Ich meine, du wusstest ja wo du hinziehst und hättest so schon vorher schauen kōnnen ob das ein problem wäre vom dort zur schule zu fahren
-> d.h. ich würde es nicht empfehlen.

Es kommt in deinem text auch so rüber als ob du sehr unentschlossen wärst und es als "selbstverständlich" ansiehst beispielsweise die schule zu wechseln. Es ist nicht böse gemeint aber ich würde dir wirklich raten auf dieser schule zu bleiben ;)

Lg BlackBlade

Kommentar von Liunana ,

Ich finde es nicht selbstverständlich, ich habe mich halt damit abgefunden. Natürlich hat es viel Überwindung gekostet und ich bin ja "nur" in einen anderen Stadtteil gezogen. ich danke dir trotzdem für deine ehrliche Meinung ;)

Antwort
von Minota, 32

Warum sollten die Lehrer sich auf den Arm genommen fühlen? Wenn es dir auf der neuen Schule nicht gefällt und dir der lange Weg nichts ausmacht, wechsel wieder. Das kann den Lehrern egal sein, weil es ist deine Sache.

Antwort
von ginbo7, 25

Suche das Gespräch mit deinem ehemaligen Klassenlehrer Rektor Vertrauenslehrer o.ä. möglichst gleich morgen und natürlich mit deinen Eltern. Dann setzt ihr euch zusammen und macht eine pro und contra Liste, dann schläfst du ein bis zwei Nächte darüber und triffst deine Entscheidung 

Antwort
von Karldiekleine, 41

Setz Dir eine Frist, mal so als Tipp. Z. B. heute in einem Monat. Dann entscheidest Du Dich an diesem Tag. Nach einer Woche ist das noch nicht zu entscheiden. So ein bisschen Zeit muss man sich auch selbst zum Einleben geben. Da ist das mit der Frist ganz gut. Du hast dann keine Zeit verloren und kannst Dir die Sache in Ruhe überlegen und dann entscheiden. Nach 2-3 Wochen würde ich einen Wechsel noch nicht in Erwägung ziehen. Minimum 1 Monat. Good Luck!

Kommentar von Liunana ,

Ich dachte, wenn ich nach 1 woche zurück komme, habe ich noch nicht so viel Stoff verpasst und komme leichter wieder rein. Die Lehrer machen ja leider immer das, "was sie wollen".

Antwort
von atzef, 22

Was sagen denn deine Eltern dazu? Hat die alte Schule überhaupt noch einen Platz und die Neigung, dich zurückzunehmen?

Stell dich halt der Herausforderung.

Antwort
von Dx06hJn25Lm, 24

Natürlich werden deine alten Lehrer etwas schmunzeln, aber das ist ja nicht schlimm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community