Frage von Tele5, 72

Auf allen Europa-Karten, die ich von um 1600 google, sieht man nirgendwo konkret Ungarn drauf, aber Ungarn hat es doch damals gegeben oder?

Frage steht da.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fallschirm88, 72

Damals war ungarn z.T. türkisch (osmanisch), z.T. österreichisch (Habsburgerreich)

Kommentar von Tele5 ,

Und wo regierte die Familie Bathory?

Kommentar von Fallschirm88 ,

Transsilvanien/Siebenbürgen, das ist heute rumänien... hat aber immer wieder zwischen ungarn und rumänien gewechselt...

Antwort
von Cherobia, 60

Es war zum teil Habsburger reich zum teil osmanisches reich aber Ungarn an sich bestand nicht.

Kommentar von helmutwk ,

Wenn ich die Karte als Ausgangspunkt nehme: Im Bereich der Habsburger siehst du die Grenze des damaligen Deutschen Reichs, was außerhalb davon zu Habsburg gehörte, war das Königreich Ungarn. Einer der Reste, die die Eroberung des ungarischen Reichs durch die Habsburger politisch überlebt hat, ein anderer war die "Wallachei" (oder Walachei, Walache war die damals übliche Bezeichnung für Rumänen), die allerdings vom Osmanischen Reich politisch abhängig war (wieso [Ost-]Preußen, das in Polen einen ähnlichen Status hatte, nicht eingezeichnet ist, weiß ich nicht). Vor der Eroberung durch die Osmanen gehörte auch das Gebiet zwischen Walachei und Adriaküste zu Ungarn, die Küste selber aber hat eigentlich immer zu Venedig gehört (seit das von Byzanz unabhängig wurde), ist ja auch durch die Platzierung des Worts "Venedig" angedeutet.

Und wie du dir sicher schon denken kannst, haben im alten Ungarn nicht nur Ungarn gewohnt, sondern auch Serbokroaten, Slowaken, Ukrainer und Rumänen, seit dem Mongoleneinfall auch Deutsche (v.a. in Tanssylvanien=Siebenbürgen, um 1600 Teil der Walachei). Weshalb das heutige Ungarn viel kleiner ist.

Antwort
von Schrader, 59

Zu der Zeit war es osmanisch besetzt und kein eigenständiger Staat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten