Frage von Pascal158, 341

Auf Abofalle reingefallen trotz Widerruf gültig?

Hallo, ich habe zu großem Ärger an einem Gewinnspiel der Firma AGD Medien und Services UG mitgemacht. Als dann die schriftliche Bestätigung einging und ein Widerrufformular dabei war, habe ich dieses am 20.05. direkt per Einschreiben an deren Adresse geschickt und den Vertrag gekündigt.

Heute musste ich feststellen, dass der Betrag trotzdem abgebucht wurde. Das Schreiben wurde wie gesagt schon verschickt und jetzt habe ich nichtsmehr in der Hand. Was kann ich jetzt tun??

Antwort
von NotYourDarling, 263

Also als erstes schreibst du der firma einen Brief per einschreiben mit Rückschein. Sag denen höflich aber bestimmt das du bereits deinen Vertrag schriftlich widerruffen hast (mit datum) und keine weiteren geldabbuchungen vom deinem Konto dulden wirst. Sag denen, das du hiermit nochmals schriftlich den Vertrag widerrufst. Und zum Schluss baust du noch einen Satz ein, das du bei weiteren Abbuchungen umgehend deinen Anwalt kontaktierst um rechtliche Schritte einzuleiten. Dieser letzte Satz muss ja nicht ernst gemeint sein, aber er zeigt den Leuten das du deine Rechte kennst.

Als nächstes gehst du zur Bank und sagst denen am Schalter, das der Betrag zu unrecht abgebucht wurde und du ihn deshalb zurückbuchen möchtest. Das ist für die Bank kein Problem und du bekommst dein Geld wieder. Ausserdem zeigt es dem anderen, das du nicht bereit bist, weiterhin geld an ihn zu zahlen.

Antwort
von Margita1881, 231

dass der Betrag trotzdem abgebucht wurde

Lastschrift zurückgehen lassen

Antwort
von Deepdiver, 231

Wenn du es per Einschreiben geschickt hast, hast du einen Beleg.

Buche das Geld dann wieder zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten