Frage von Copicop95, 118

Auf 16 jährige einlassen?

Guten Abend.

ich schreibe Euch, weil ich ein ernstes Anliegen habe. Ich muss erwähnen, dass ich eine Ausbildung bei der Polizei absolviere und über eine Berufsinformationsveranstaltung bei der ich in Uniform anwesend war, eine 16 jährige kennengelernt habe. Zu erwähnen ist, dass ich 20 bin.

Wir halten nun seit etwa 4 1/2 Monaten täglichen Kontakt, schreiben täglich, telefonieren jeden Abend an die zwei-drei Stunden, sehen una jedes Wochenende und haben einfach total viele Gemeinsamkeiten.

Nun... Gestern habe ich sie im Autokorso mitgenommen und sie hat mir gebeichtet, dass sie in mich verliebt ist. Zu erwähnen ist, dass sie schriftlich zwar 16 ist, aber Physisch überhaupt nicht wie 16 wirkt. Auch auf Fotos sieht sie eher aus wie 18-20 und so verhält sie sich meiner Meinung nach auch.

Sie geht genauso wie ich, kaum in Diskotheken und konsumiert keinen Alkohol. Zudem will sie auch zur Polizei, was sie auch locker schaffen wird.

Und wenn ich ehrlich bin, mag ich sie schon enorm und habe auch Gefühle für sie entwickelt. Allerdings habe ich Angst, was meine Eltern, Freunde, Arbeitskollegen darüber denken werden. Ich meine, mit der Zeit wird jeder ihr wahres Alter erfahren und ich habe Angst, mit meinen 20 in einer Form als "Pädophiler" bezeichnet zu werden.

Was mir auch Angst macht. Das sie evtl. doch junger wirkt, da sie 1,65 groß ist und ich 1,91...

Ich bin mir einfach total unschlüssig und weiß nicht was ich tun soll... :/ :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 20

Ich bin ehrlich: Ich finde im allgemeinen 4 Jahre in dem Alter doch recht viel.

Allerdings sprichts du jetzt Disko und Alkohol von dir aus an: Auch das kann zu Problemen führen. Bei euch dann wohl weniger, weil ihr beide nicht so viel Interesse daran habt.

Du scheinst echt ein lieber Kerl zu sein, der sich auch Gedanken macht. Aber mach dir nicht zu viele. So wie du die Situation und das alles beschreibst, denke ich das könnte klappen.

Antwort
von BrightSunrise, 73

Das sind nur 4 Jahre, das ist doch nichts und meiner Meinung nach auch in dem Alter kein Problem.

Pädophile fühlen sich sexuell zu Kindern hingezogen, die noch nicht in der Pubertät sind, das bist du schon mal nicht.

Auch das Gesetz spricht nicht gegen eine Beziehung oder sexuelle Kontakte.

Ich selbst (17) bin seit 3 Jahren und 8 Monaten mit meinem 22-jährigen Freund zusammen, es kann also klappen.

Die Meinung anderer kann dir doch egal sein, am Anfang werden sie vielleicht schräg gucken, aber irgendwann merken sie, dass es euch ernst ist.

Liebe Grüße und viel Erfolg :)

Antwort
von Charlotte1313, 24

Also zunächst mal sollte dir egal sein was andere Menschen über dich und deine Entscheidungen denken. 4 Jahre sind zwar eigentlich kein großer altersunterschied, in diesem Alter aber schon. Sie wirkt vielleicht wie 18-20, weil sie schon sehr reif ist. Aber die Wahrheit ist, dass sie innerlich genau 16 Jahre alt ist, glaub mir. Ich hab ne Freundin, die ist 16 und sah mit 14 schon aus wie 17 und hat sich auch so gegeben, sag ich mal. War immer die coole und hatte nur ältere Freunde. Aber trotzdem war sie immer noch ein Mädchen und keine Frau und das muss dir auch klar sein!

Antwort
von SeSelina, 68

Solange du sie nicht ausnutzt, sind 4 Jahre vollkommen ok. Falls ihr euch unsicher seid, weiht erstmal nur wenige Leute in eure Beziehung ein und schaut wir diese auf euch reagieren.
Wenn ihr euch liebt spricht nichts gegen eure Beziehung

Antwort
von 12EllaBella34, 53

Meiner Meinung nach sind 4 Jahre jetzt nicht so schlimm, wenn du Gefühle für sie hast dann lass sie zu und steh zu ihr

Antwort
von DA2014, 24

Ich bin 18 und habe einen Freund der 22 ist. Zwischen uns läuft es super! Es ist kein großer Altersunterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community