Frage von OlafHolzbein, 7

Audio Splitter, nur ein kabel geht?

Ich hab mir vor ein paar Tagen einen Audio-Splitter 6,3 mm männlich auf 2x 6,3 mm weiblich bestellt um meine Gitarre sowohl an den Verstärker als auch an den PC anzuschließen. Wenn ich nur das Kabel vom Verstärker in den Splitter reinstecke (der an meiner Gitarre hängt), kommt der Sound meiner Gitarre aus dem Verstärker (wer hätte es gedacht ^^). Wenn ich aber das 2. Kabel in den freien Slot reinstecke, kommt kein Ton mehr aus dem Verstärker, am Pc wird es allerdings erkannt. Woran könnte das liegen?

Antwort
von dan030, 7

Kann es sein, dass Dein Gitarrenverstärker ein symmetrisches Signal liefert, und Du aber mit Deinem Adapter dann in einen Stereoeingang reingehst?

Dann gibt's Signalgehuddel. Unter Umständen schaltet sich der Ausgang des Gitarrenverstärkers dann sogar ab, weil er einen Kurzschluß zu sehen glaubt.

Kommentar von OlafHolzbein ,

Meinst du den Eingang in meinen PC? Der hat einen Stereoeingang...

Weißt wie ich das beheben kann?

Kommentar von dan030 ,

Was geht dann da überhaupt aus Deinem Gitarrenverstärker raus? 6.3-mm-Monoklinke, 6.3-mm-Stereoklinke, XLR?

Falls Stereoklinke oder XLR, dann geht da mit einigermaßener Wahrscheinlichkeit ein symmetrisches Signal raus.

Eine Lösung wäre dann, mit einer Monoklinke aus dem Verstärker rauszugehen und in Deinen Y-Adapter rein. Die nimmt dann nur "hot" mit, und "cold" (das invertierte Signal) fällt untern Tisch.

Im übrigen ist das "Mischen" zweier Signale mit einem simplen Y-Adapter eigentlich eine ziemlich schlechte, wenn nicht sogar elektrisch grundfalsche Angelegenheit. Eigentlich(!) müsstest Du Dir eine kleine Zweikanal-Mische dazwischenhängen. Dann kannst Du die beiden einkommenden Signale auch sauber gegeneinander auspegeln und bekommst ein Summensignal mit wohldefiniertem Pegel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community