Frage von ettaetta, 44

Audio-Interface statt Soundkarte (Terratec Phase 22)?

Ich produziere schon mehrere Jahre Musik am PC und habe mir vor etwa 4 Jahren die Soundkarte Terratec Phase 22 gekauft, mit der ich aber nicht ganz so zufrieden bin (das Modell gibt es auch schon über 12 Jahre)

Möchte mir nun demnächst ein Audio-Interface zulegen, bin aber noch etwas ratlos, welches geeignet ist. Es sollte nicht das beste der Besten sein und definitiv auch nicht teuer (budget liegt bei max 150€). Ich arbeite mit FL-Studio unter Windows 7

Antwort
von MarkusTormann, 22

Ich würde auch das Steinberg UR12 oder UR22 nehmen. Das UR22 hat 2x  Mikrofonanschluss (XLR) und 2x 6,3 mm klinke Anschlüsse. Falls du nicht sehr viele externe Audioquellen gleichzeitig an den Rechner anschliessen und dort aufnehmen willst reicht das in jedem Fall und ist auch noch innerhalb deines Budgets (129 EUR). Denke mit deinem setup solltest du mit dem UR12 aber auch gut fahren. Die Steinberg Interfaces haben auch einen guten Treibersupport, unter Windows7 sollte es keinerlei Probeleme geben, Latenz ist wenn du die richtigen (ASIO) Treiber installiert hast auch kein Problem sein.

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für Hardware & PC, 30

Moin ettaetta,

ich würde dir ja ein Focusrite oder ähnliches (Presonus...) empfehlen :

http://www.thomann.de/de/usb_audio_interfaces.html?filter=true&manufacturer[0]=Focusrite

Was nutzt Du denn als Eingabegerät ? Midi-Keyboard ?

Grüße aussem Pott

Kommentar von ettaetta ,

ja, momentan (und voraussichtlich in zukunft auch) nur ein Midi-Keyboard. also für ein externes audio-inferce wäre ich auch, die auswahl ist aber recht groß...habe momentan das Steinberg UR12 im Hinterkopf


Kommentar von JimiGatton ,

Steinberg geht auch voll in Ordnung. Midi-Keyboard läuft ja eh über USB.

Ich würde auf jeden Fall ein USB-Audio-Interface nehmen, da kannst Du auch mal Gitarre/Bass/Mikro dranhängen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community