Audi A6 2.0 TDI mit ca. 120.000 km kaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Generell ist das ein solides Modell, allerdings sollte der Zahnriemen gewechselt worden sein bzw. sollte noch gewechselt werden. Wenn der Audi sämtliche Kundendienste pflichtig erfuhr, sollte das erledigt worden sein.

Bekannte hatten diesen A6 mit Automatik (2011 oder 2012er) bis letzten Sommer und waren damit eigentlich recht zufrieden. 

Wenn du den Wagen von einem Nachbarn übernimmst sollte das Risiko, dass es ein Problemauto ist, relativ gering sein. Lasse ihn aber vorher nochmals neutral checken (Werkstätte deines Vertrauens) & verlange Einsicht in das Serviceheft.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

die Kilometer sind nichts, Keilriemen schon gewechselt, nimm ihn

ansonsten Finger weg

Wenn er einen Euro 6 Dieselmotor hat würde ich ihn nehmen. Ansonsten könnte er in ein paar Jahren aufgrund der kommenden blauen Plakette fast wertlos sein.

Betrachten sie es mal so das auto wird im März 5 Jahre Alt sein und dann wird es vielleicht 125.000 Km aufm buckel habe das heißt das ( ihr Nachbar )mit dem Auto im Jahr um die 25.000 KM fährt. Und bei 180.000 km muss man den Zahnriemen sowieso wechseln.  Wir haben uns letztens einen A6 EZ 11/2007 2.0 TFSI geholt mit 96.000 KM und der macht keine Probleme. Also ich würde ihn nicht kaufen wegen den vielen Kilometern aber es ist ja ihre entscheidung ob sie das Auto kaufen oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Was möchtest Du wissen?