Frage von slavalovesyoss, 37

Audi a4 b5 Bj. 1999 zieht nicht richtig und ruckelt/stottert wenn man das Gas durchdrückt. An was kann das liegen?

Erstmal paar Hintergrund Informationen:
Audi a4 b5, Baujahr 1999, 1.8l, 85.000km Vorbesitzer ein Rentner, stand ca. 2 Monate (wurde ab und zu angemacht und warm laufen gelassen).
Und zwar habe ich auf der Autobahn gemerkt wie er plötzlich langsamer geworden ist und als ich mehr auf das Gas drücken wollte, kam wie so ein kurzes nachlassen des Motors (ruckeln/stottern) bin ich letztendlich auf der 90kmh war. Als ich kurz von gas gegangen bin und neu angesetzt/durchgedrückt habe, hat alles wieder funktioniert. Nun habe ich heute gemerkt dass das selbe Problem auch schon im zweiten und dritten Gang vorkommt. Zumal der Thermostat mir auch ständig anzeigt dass er auf 70 grad bin und erst wenn ich den Motor aus mache, er auf die 90 grad geht (weiß nicht ob das was mit dem ruckeln zutun hat.) aber ich bin auch schon 160kmh mit dem Auto gefahren. Wäre euch dankbar wenn ihr mir sagen könntet welche Ursachen das sein können und wie man sie beheben kann. (Inspektion wurde bei 83.000km gemacht)(Bin über jede ansatzweise sinnvolle Antwort dankbar :)

Antwort
von Ghostmaster370, 25

Also zum einen scheint schonmal das Thermostat defekt zu sein wenn deine Temperaturanzeige immer auf 70 Grad steht. Die Temperaturanzeige bei Audi ist normalerweise auf 90 grad festgenagelt. Es ist theoretisch möglich das dein Ruckeln hier die Ursache hat. Auf jeden Fall würde ich schonmal das Thermostat austauschen und den Fehlerspeicher auslesen lassen. Um welchen Motor geht es hier genau ?

Kommentar von slavalovesyoss ,

Wo kann ich nachschauen welchen Motor ich habe?

Kommentar von EddiR ,

Ich tippe mal auf den 1,8 S- Motor, 90 PS mit Zentraler Einspritzeinheit.

Was den Schaden angeht denke ich, der Liegt an der Lambda-Sonde. Temperaturanzeige von 70°C ist eigentlich normal. Auch daß die etwas höher klettert, wenn der Motor abgestellt wird.

Thermostat läßt sich recht einfach feststellen. Der ist IO, wenn beide dicken Schläuche am Kühler warm werden. Wird das nur der obere und der untere bleibt kalt, ist der Thermostat defekt.

Zur Schilderung schließe ich allerdings den Thermostat aus. Je nachdem, was für ein Sprit getankt wurde, (E10, Super...) und wie lange der Stand, kann es auch an Verharzungen in der Einspritzeinheit liegen. E10 ist da das letzte Zeug....

Kommentar von Ghostmaster370 ,

Der 1.8er hat im A4 B5 125PS und die Temperatur steht normalerweise fest auf 90 grad. Meine Frau fährt auch einen A4 B5 als 1.6 mit 101PS

Antwort
von Schuby221, 23

Aus einem alten Auto was ruhig und sinnig von einem Rentner gefahren wurde kann man von heute auf morgen einen Rennwagen machen. Mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Antwort
von Bjoern0208, 23

Schau dir mal die Zündkerzen an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten