Frage von Teneriffas, 47

Audi a4 B5 1.8 125PS Topspeed?

Hallo ich werde mir wsl oben genanntes Fahrzeug zulegen :) Ich bitte jetzt um antworten von Personen die den a4 tatsächlich mal gefahren haben oder es immernoch tun :) Wikipedia sagt 202kmh ja googeln kann ich danke! Mir gehts um den tatsächlichen Topspeed mit eingefahrenem Motor (original ohne Tuning)

Antwort
von RefaUlm, 13

Schafft der, aber nur geradeaus auf der Ebene ohne Wind...

Tuning würde ich bei dem lassen, da hat er kaum bis gar kein Potenzial...

Antwort
von checkpointarea, 11

Die tatsächliche Topspeed hast Du ja bereits genannt. Was in der Praxis (eventuell mit Rückenwind oder bergab) auf dem generell zu viel anzeigenden Tachometer angezeigt wird, steht auf einem anderen Blatt.

Antwort
von konzato1, 32

Du darfst nicht vergessen, dass die Tachoanzeige nicht mit der wahren Geschwindigkeit übereinstimmt. Der Tacho geht ja immer paar km/h vor.

Genau kann man die Geschwindigkeit nur mit einem Navi auf ebener Strecke prüfen.

Persönlich würde ich nem 125 PS Auto aber einige km/h mehr zugestehen. Also 210 könnten knapp drin sein.

Kommentar von konzato1 ,

Ach so, als Vergleich. Ich bin nen 115 PS A3 Sportback gefahren, der mit 198 km/h angegeben ist. Diese Geschwindigkeit konnte ich auch am Navi bestätigen. Seltsamerweise ist das Auto selbst Berg runter nicht schneller geworden.......

Kommentar von Teneriffas ,

Ja sowas hätte ich auch getippt 

Aber eben nur getippt xD

Deswegen wollte ich Antworten von "Besitzern" :)

N kumpl meinte der geht 240 was mir etwas spanisch vorkam ^^

Kommentar von konzato1 ,

Nein, das ist physikalisch unmöglich! Kein PKW mit 125 PS schafft 240 km/h.

Für 200 km/h sind 115 PS notwendig. Mit 200 PS schafft man gerade so 250 km/h.

Lass dir also keinen Bären aufbinden. Am Besten Lächeln und behaupten, dass dein alter 75 PS Golf 190 km/h gefahren ist und dabei nur 4 Liter verbraucht hat. :)

Kommentar von NeoExacun ,

Kannst du das mal vorrechnen? Würde ich gerne sehen.

Ich meine, dass mein Honda damals mit 75PS aus eigener Kraft auf 180 kam. Woher kommen die harten Grenzen?

Kommentar von konzato1 ,

"Wir" haben das vor vielen Jahren mal im Studium durchgerechnet. Also mit Luftwiderstand, cw Wert, Rollwiderstand der Reifen und so. Das war eine sehr aufwendige Rechnung, die ich jetzt nicht mehr genau nachvollziehen kann.

75 PS sind z.B. für 165 km/h gut, gern auch 170. Berg runter, mit Rückenwind, Polizei im Nacken... sind bestimmt auch 180 km/h drin.

Aber die Höchstgeschwindigkeit wird nun mal auf einer Geraden mit max. 0,3 % Steigung (Gefälle) ermittelt und muss innerhalb einer (halben?) Stunde in beide Richtungen befahren werden. Der Mittelwert ist dann die erzielte Geschwindigkeit. So ist es bei Rekordversuchen gefordert.

Natürlich sprechen wir hier von völlig normalen PKWs und nicht von Aerodynamikwundern.

Der Opel Calibra, der Anfang der 90er Jahre rauskam, war für paar Jahre "Weltrekordler im cw-Wert". Er hat mit 115 PS 205 km/ geschafft.

Wenn es jemand wirklich genau wissen will, wie schnell sein Auto fährt, dann mit nem Beifahrer und zwei Navigantionsgeräten, natürlich auf einer Geraden.

Dass Tachos voreilen, ist ja nun hinreichend bekannt, die exakte Geschwindigkeit misst nur das Navi.

Antwort
von troublemaker200, 13

kmommt hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community