Frage von Dag0bert, 109

Audi A4 2.7 TDI mit 18 Jahren als erstes Auto?

Hallo,

also ich versuch mich mal kurz zu fassen. Ich werde in 6 Monaten 18, meinen Führerschein habe ich bereits seit 3 Monaten und nun habe ich die Möglichkeit einen Audi A4 2.7 Tdi zu kaufen. Ich bin mit diesem Auto schon sehr oft selber gefahren und trotz seiner 300.000km läuft das Auto wie erste Sahne, keine Macken garnichts. Ich kann dieses Auto aus dem Familienkreis für 2000€ Kaufen. Für so ein Auto ein, meiner Meinung nach sehr schmackhaftes Angebot. Das Auto würde dann abgemeldet bis zu meinem 18. auf unserem Hof stehen. Ich weiss selber dass es sehr gewagt für einen Anfänger ist, aber trotzdem, für den Preis bekomme ich nie wieder so ein gepflegtes Auto. Würdet ihr mir zu diesem Kauf raten ? Danke im Vorraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Basti2404, 66

Wenn du ein Guter Vernünftiger fahrer bist, der nicht auf dicke Hose macht, ist das alles kein Problem. Der 2.7 ist aber nicht gerade der Stabilste motor, kann also sein, dass der nicht mehr alzu lange Hält. Immer schön Warm und Kalt fahren ist daher Pflicht.

Die versicherung wird als 18 jähriger aber ziemlich teuer. Das muss dir bewusst sein.

Kommentar von Dag0bert ,

Danke erstmal :) Ja dass die Versicherung nicht die günstigste ist, ist mir klar allerdings gehe ich neben der Schule 450€ Jobben und somit ist das nicht das Problem

Kommentar von anti45 ,

mit 450€ im Monat kannst du das Fahrzeug nicht unterhalten.

Kommentar von iddontkcree ,

natürlich geht das - wenn er 8000 km im Jahr fährt - wieso soll das nicht gehen?

450e reichen da schon

Antwort
von franneck1989, 30

Der Unterhalt dieses Fahrzeugs ist sehr teuer. Wenn du mal schaust, wie viel z.B. der Austausch der Injektoren oder des Turboladers kostet, überlegst du dir das sicher nochmal.

Hinzu kommen auch noch Versicherung und Steuer in nicht unerheblicher Höhe.

Antwort
von Sivsiv, 25

Dass der 2.7 noch lebt mit der Laufleistung ist bemerkenswert. Als erstes nimmst du mal den Telefonhörer und fragst die Versicherung deines Vertrauens was dich die Haftpflicht von der Hütte kostet. Wenn das passt kannst du die 2k schon investieren. Ist sicher ein guter Deal. Vorallem wenn du Reparaturen so weit es geht selbst machst.

Kommentar von Dag0bert ,

Also was Reperaturen angeht, mein Kumpel sein Vater hat ne Kfz Werkstadt ;-)

Kommentar von Sivsiv ,

Dann klär ab was die Versicherung kostet. Als Fahranfänger ist das oft unmöglich teuer.

Antwort
von iddontkcree, 29

für 2000 Euro wirst du mit sicherheit nichts besseres bekommen.

Der einzige Nachteil den ich sehe sie die hohen Steuern für einen Diesel und die Versicherungsbeiträge sind höher.

wenn du den Wagen über deine Eltern zulässt und paar Eus noch in der Hinterhand hast würde ich zuschlagen.

Wie gesagt für 2k gibt es wohl kaum was besseres

Antwort
von Tuehpi, 58

Mal geguckt was du an Versicherung zahlen müsstest ? 

Und Steuern wird auch nicht wenig sein. 

Kommentar von Dag0bert ,

Jap die Kosten sind für mich bezahlbar :)

Kommentar von Tuehpi ,

Na, denn viel Spaß damit. Immer schön warm und kalt fahren. Quattro?

Kommentar von Dag0bert ,

Ne kein Quattro :)

Antwort
von Alopezie, 15

Mit deinen 450€ wird es eng. Ein 2.7l TDI ist nicht günstig im Unterhalt. Wie viel fährst du im Jahr?

Kommentar von Dag0bert ,

ca 10tkm, also ich werd das Auto hauptsächlich nutzen um zur Schule zu kommen und am Wochenende mal mit Freunden wohin fahren.

Kommentar von Alopezie ,

Also kurzstrecke? So wird der Motor nicht warm und er schluckt wie meine Frau. Ein kalter Diesel säuft wie verrückt, ganz besonders mit 2.7l.. Kurzstrecke ist für ein Diesel das grauen, schonmal ein ein Benziner überlegt?

Antwort
von martinzuhause, 60

es kommt immer auf die fahrweise an ob es geeignet ist. bevor du dich entscheidest gehe zur versciherung und lasse dir ausrechnen was es in der versciherung kostet und was es steuern kostet.

den verbrauch und reparaturen kann dir der jetzige eigentümer sciher sagen

Kommentar von Dag0bert ,

Über die Kosten der Versicherung und der Steuern habe ich mich schon informiert und diese sind für mich zu bezahlen :P Also ich bin kein aggresiver Fahrer der vor seinen Freunden einen auf Cool machen möchte, aber ich glaube das behauptet jeder von sich.

Kommentar von Basti2404 ,

Dann würde ich das auch machen.

Ja klar behautpet das jeder, werde selber in einer Woche 18. Und auch wenn man normalerweise ruhig fährt, mit Kumpels im Auto, tritt man schon öfter mal rein in den Koffer :D

Kommentar von Dag0bert ,

Solange man nie den Respekt vorm Autofahren verliert sehe ich darin auch kein Problem :) 

Antwort
von kenibora, 19

Wieviel Geld hast Du denn mit 18 für ein Auto monatlich zur Verfügung...???

Kommentar von Dag0bert ,

also ich hab nen 450€ Job 

Antwort
von anti45, 23

ich gönne dir dieses Auto, aber bist du dir bewusst was für Kosten ausser der Versicherung noch auf dich zukommen? Wer bezahlt die 2.000€ für den Kauf?

Inspektion und Reparatur, Benzin ?


Kommentar von Dag0bert ,

Also die 2000€ bezahle ich, Versicherung geht als zweitwagen über meine Eltern. Inspektion hatte der wagen vor na Woche, das einzige wär die Kupplung die neu gemacht werden. Aber ein Kumpel von mir und von dem sein Vater hat ne Kfz Werkstadt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community