Frage von archenemy, 34

Audi A4 B5 summt auf den ersten Metern?

Hallo!

Ich habe folgendes hoffentlich kleines Problem:

Ich fahre einen 1998er Audi A4 B5 1.8 T, und seit den letzten tagen macht er, nicht immer, aber besonders wenn es noch dunkel und draußen etwas kälter ist auf den ersten 1-2 Kilometern so komische Summ-Geräusche beim Anfahren...

Egal, ob ich auf den ersten Metern Rückwärts raus fahre, dementsprechend lenke und einige 100 Meter geradeaus fahre, das Bienenartige Summen bleibt erstmal so, meine aber, das beim Anfahren an der Ampel bzw. Kreuzung während dem Lenken das Summen etwas lauter ist...

Aber jedesmal hört es nach kurzer Zeit, so nach 1-2 Kilometern damit auf und er macht wieder normale gewohnte Fahrgeräusche.

Sowas macht er aber nicht immer, heute Mittag war nichts, aber heute Abend in der leichten Kälte war das Summen wieder???

War schon vor ein paar Tagen in der Werkstatt zum Testen, man konnte aber nichts hören bei der Probefahrt, da der Wagen schon leicht "eingefahren" war.

Der Wagen fährt aber trotz des Geräusches scheinbar völlig normal ohne sichtlich erkennbare Veränderungen oder Einschränkungen, trotzdem ist es ein komisches Gefühl damit zu fahren...

Sowas hatte ich noch nie, was könnte das sein!?

Für Fachmännische Antworten wäre ich Dankbar.

Antwort
von rachtzehn, 12

Also das beste is das du das Auto mal über. Nacht in der Werkstatt lässt. Weil is schon sehr interessant, können die Radlager sein aber eigentlich hätte man dann ständig so ein Mahlendes Geräusch.

Kommentar von archenemy ,

Hi Dir! Mittlerweile glaube ich sogar, dass es an der Hydraulik liegen könnte, da ich die Verschluss-Öffnung des Hydraulik-Öltanks öffnen wollte, es aber einfach nicht aufging. Einige Arbeitskollegen, denen ich den Störvorgang erzählte, kamen teils sofort an die Meinung, dass es die Hydraulik ist, irgendwie muss da was dran sein (Hoffentlich!), da es sonst noch teurer werden kann :-(

Am Sa. habe ich eh´ einen Termin zum Ölwechsel & Reifenwechsel, da kann gleich nach gekuckt werden. Ich sage dann mal Bescheid, was es nun war...

Kommentar von archenemy ,

Hi nochmal!

Ich war am Sa. in der Werkstatt, es ist nur der Schlauch von der Hydraulik, der ein Leck hat und dementsprechend alles rausgelaufen war... Wurde erstmal provisorisch gekittet, beim nächsten mal wird er durch ein neues vom Dritthersteller oder ein teureres Original-Teil ersetzt. Zum Glück also nichts teures, sondern nur eine Kleinigkeit... -Puh! Da ist der Kelch nochmal an mir vorbeigeschrammt!

Antwort
von Rockuser, 22

Harkt der Antrieb vom Anlasser fest? Das erzeugt auch ein Summen.

Das macht der Anlasser und die Elektronik nicht lange mit.

Kommentar von archenemy ,

Hallo!

Hm, alles was ich darüber weiss, habe ich oben genannt.

Ich weiss aber, dass vor etwa 2 Wochen, wo ich den Wagen in der Mittagshitze starten wollte, ich die Zündung eingeschaltet hatte, ohne den Motor direkt zu starten, also nur mit Lüftung und Radio, die Schlüsselcode-Anzeige anging und direkt danach der Wagen automatisch ausging. Ich hatte direkt danach mehrere Tests gemacht, aber diese komische "Schlüssel-Code-Fehlererkennung" kam danach bis jetzt nie wieder...

Keine Ahnung, ob es damit was zu tun hat...

Kommentar von rachtzehn ,

Ne ich denke nicht das es da ein Zusammenhang gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten