Frage von nicexpression, 131

Audi A3 stand 5mon. Batterie leer + ABS leuchtet?

Hallo.

Mein Auto stand den ganzen Winter draußen, ohne bewegt zu werden. Wie zu erwarten war die Batterie leer. Nach Demontage dieser, habe ich sie an ein Ladegerät getan und wollte die Batterie aufladen. Ich hab vorher die Volt Höhe gemessen.. 2,8V. Naja, das laden hat auf jeden Fall nicht geklappt. Daraufhin habe ich mein Auto überbrücken lassen. Dann lief es auch ganz rund. Beim fahren ging dann immer mal wieder die gelbe ABS Leuchte an. Ich bin ungefähr eine Stunde lang gefahren, und 4-5 Mal hat sie ganz kurz aufgeleuchtet.

Nun zu meinen Fragen... ist die baterrie kaputt (tiefenentladung) und brauche ich eine neue ? 

Was hat es mit der ABS leuchte auf sich ? Kann ich so fahren ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 82

Wie sieht es denn zwischenzeitlich mit der Batterie aus? Wenn die geladen hätte werden sollen aber danach immernoch lediglich 2,8V hatte ist die sehr wahrscheinlich kaputt. Das kann gut passieren wenn die über Monate hinweg nicht benutzt wurde und evtl tiefentladen wurde.

Diesbezüglich könnte ich mir nun vorstellen dass während der Fahrt ab und an der Ladestrom der Lichtmaschine nicht ganz ausgereicht hat und das Steuergerät vom ABS kurz einen Fehler wegen Spannungsunterversorgung hatte.

Zunächst würde ich also mal schauen ob die Batterie noch zu gebrauchen ist, also ob die nach einer frostigen Nacht Startenergie hat. Die Bremse funktioniert auch ohne ABS tadellos, Fahren ist daher mit gestörtem ABS nicht sonderlich gefährlich aber da es ein Sicherheitsmangel ist (ggf Verlust der Lenkfähigkeit beim starken Bremsen) müsste man sich weiter darum kümmern wenn es weiterhin immer wieder aufleuchtet. Dann sollte mal der Fehlerspeicher gefragt werden was genau dem nicht passt, meist gibt es ein Problem mit den Raddrehzahlsensoren, ist aber nicht immer das Problem.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 62

Da das Aufladen der Batterie nicht geklappt hat, ist diese wahrscheinlich hinüber. Bei laufendem Motor hat dann alleine die Lichtmaschine die Stromversorgung des Autos übernommen.

Dabei kann es zu Spannungseinbrüchen kommen. Das ABS schaltet sich ab, wenn die Spannung auf unter 10V sinkt. Das wird bei deinem Auto der Fall sein. Mit einer intakten Batterie ist dieser 'Fehler' behoben.

Fahren kannst du ohne ABS. Bei einer Vollbremsung blockieren die Räder, sonst gibts keinen Unterschied.

Antwort
von Peter501, 80

Das sich die Batterie über diesen Zeitraum und bei Minusgraden entlädt ist normal.Ob sie das schadlos überstanden hat bemerkst du beim nächsten Kaltstart.
Was die Kontrollleuchte für das ABS betrifft.Du kannst damit ohne weiteres weiter fahren.Es ist lediglich ein Warnzeichen,dass solange es aufleuchtet,das Anti-Blockier-System außer Betrieb ist.Deshalb arbeitet aber dein Bremssystem 100% zuverlässig weiter aber eben ohne ABS.

Antwort
von MrNightNoise, 58

Hallo nicexpression,
 (ABS)
 Würde den Fehler mal auslesen lassen denke aber das einer deiner vier  Raddrehzahlsensoren den Geist auf geben wird...
 (Batterie)                                                                                                                 Könnte kaputt sein muss aber nicht, würde ich auch in der Werkstatt    checken lassen.

Antwort
von nicexpression, 39

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe mein Auto jetzt zur Werkstatt gebracht und lasse dort eine neue Baterrie einbauen, weil mein Auto heute Morgen nicht angesprungen ist.

Morgen sehe ich dann, ob das ABS immer noch leuchtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten