Frage von NickMK, 63

Audi A3 8L Versicherung so teuer?

Hallo. Und zwar bin ich 19 Jahre alt und besitze einen Audi A3 8L (1.8T) von 1998 mit 150 PS. Ich hab ihn über meine Oma angemeldet, also als Zweitwagen von ihr, die seit 40 Jahren Unfallfrei gefahren ist. Ich hab 10.000KM als jährliche Kilometernzahl angegeben, da ich täglich 60 Kilometer in die Arbeit fahren muss. Natürlich Teilkasko und Zahl vierteljährlich 380€ Versicherung. Auf den Monat umgerechnet sind das so pi mal daumen 125€. Bin bei der Wgv versichert und finde das schon etwas happig. Ist das normal und wenn ja was macht ihn so teuer in der Versicherung? Freue mich über hilfreiche Antworten. Danke im Vorraus:)

Antwort
von MNMAT, 55

Kfz-Versicherungen sind immer für Fahrer unter 23 teuer.. leider.

Infomier dich bei deiner Versicherung was man machen kann um des günstiger zu bekommen mit SFR oder so. Bei der Allianz zb gibt es ein neues Produkt des heißt BonusDrive da bekommst du bis zu 700 Euro Geld zurück wenn du anständig fährst - lohnt sich sehr :)

Kommentar von NickMK ,

Alles klar danke für die Antwort :)

Kommentar von schleudermaxe ,

... so ein Rabatt kann es aber nur geben, wenn der Grundbeitrag entsprechend üppig ist, oder übersehe ich etwas? Viele andere Versicherungen haben so eine Abzocke gar nicht nötig.

Antwort
von RostockFinance, Business, 27

Bist du denn der Versicherungsnehmer oder auch deine Oma? Es kann Sinn machen die Versicherung über deine Oma laufen zu lassen. Einige Versicherer übernehmen für das Zweitfahrzeug nämlich dieselbe SF Klasse wie für das Erstfahrzeug. Was bei 40 unfallfreien Jahren ja sehr viel Beitragsersparnis bedeuten kann. Ebenso stellt sich die Frage ob eine Teilkasko noch sinnvoll ist. Denn selbst ein kleiner Schaden kann bei diesem Fahrzeug (Bj. 1998) schon als wirtschaftlicher Totalschaden gewertet werden. Kleine Beispielrechnung Wildunfall (Stoßfänger, Kotflügel, Motorhaube, Windschutzscheibe beschädigt): Wiederbeschaffungswert: 1000€ abzgl. Restwert: 500€ abzgl. Gutachter: 300€ Auszahlung: 200€

Antwort
von turnmami, 47

Dein Alter macht die Versicherung so teuer. Wenn du über 23 bist und unfallfrei fährst, wird sie billiger werden.

Die Versicherungen sind in diesem Alter bei allen Wägen und Versicherungen so hoch.

Kommentar von NickMK ,

Ok danke für die Antwort :)

Antwort
von TimmyEF, 42

Die Unfallhäufigkeit und das Du erst 19 bist.

Kommentar von NickMK ,

Ok danke!:)

Antwort
von schleudermaxe, 35

... und warum dann so eine teure Variante?

Wurde denn die Eltern Kind Regelung gar nicht gerechnet?

Kommentar von NickMK ,

Was meinst du mit Eltern Kind Regelung?

Kommentar von schleudermaxe ,


Führerscheinneulinge unter 23 Jahre, die ihr Fahrzeug auf den eigenen Namen anmelden möchten, können ebenfalls in die Schadenfreiheitsklasse ½ oder besser rutschen, wenn sie von der Eltern-Kind-Regelung Gebrauch machen.

Dabei muss das Auto nicht beim gleichen Versicherer versichert werden wie das der Eltern, so jedenfalls die HUK Coburg.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten