Frage von henni789, 83

Audi A1 in Samor Orange, Eure Meinungen?

Ich muss die gleiche Frage nochmal stellen, da ich vergessen hatte ein Bild anzuhängen. Also: Ich habe vor mir einen Audi A1 zu kaufen, bin mir aber bezüglich der Farbe nicht sicher. Im Moment ist einer in Aussicht in einer Art Orange, genannt Samoa Orange. Ich bin mir nicht sicher wie die Farbe bei anderen Leuten ankommt, ich persönlich finde sie cool und sportlich, mache mir aber Gedanken ob ich das in 3 Jahren noch genauso sehe. Das Bild zeigt den Audi in etwa wie er aussehen wird, was sind eure Meinungen/Ratschläge?

Antwort
von BioHaze, 24

Ungeachtet des persönlichen Geschmacks (meine Farbe wäre es nicht) gibt es immer Vor- und Nachteile.

Samoaorange Metallic ist relativ pflegeleicht - heisst man sieht den Dreck nicht ganz so schnell und kleine Kratzer fallen nicht so stark auf. Zudem lässt sich dank Metallic Lack (dasselbe gilt für Perleffektlacke) auch ein tieferer Kratzer mit Smart Repair (füllern, polieren etc.) recht gut reparieren wo man bei einem Uni-Lack meist schon komplett nachlackieren muss.

Was den Wiederverkaufswert angeht bist Du mit einer gesetzteren Farbe weitaus besser bedient. Aus den Einbauraten heraus kann ich dir sagen, dass Schwarz, Weiß, Grautöne sowie dunkle Blau- und Brauntöne sich am besten wieder verkaufen. Das gilt besonders dann, wenn auch noch bestimmte Interieurelemente in der Außenfarbe abgesetzt sind.

Also meine Empfehlung wäre einer der oben genannten Farbtöne. Im Zweifel kannst Du mit Folien Teile oder das gesamte Auto anders färben.

Antwort
von heyheymymy, 47

"Ich bin mir nicht sicher wie die Farbe bei anderen Leuten ankommt." Merkste was?

Kommentar von henni789 ,

Was genau?

Kommentar von heyheymymy ,

Oh mann. Es ist wurscht, wie andere das finden. Du musst es fahren.

Antwort
von Zuck3r, 24

Mir gefällt schon der a1 nicht. Das Heck sieht aus wie das vom q3 nur zusammen gequetscht und die Lampen sind gleich groß geblieben und zerstören die Linienführung.

Einziger aktueller Audi den ich wirklich hässlich finde. Und ist genau so teuer wie nen a3. Hab dann einfach den a3 gekauft.

Die Farbe an sich find ich geil. Aber ich würde auch gift grün kaufen wenn ich's bekommen würde

Kommentar von BioHaze ,

Ich würde auch immer zum A3 greifen im Zweifel... Hat auch einfach mehr Alltagsnutzen - abgesehen von den von Dir schon genannten Designpunkten... Aber scheinbar gefällt genau das knubbelige Design vielen ;)

Kommentar von Zuck3r ,

Ich weiß nicht, wenn ich das Heck sehe denk ich direkt an das Gesicht von nem Mongoloiden. Die Proportionen passen einfach nicht.

Die Front ist hübsch, aber hinten sieht irgendwie so aus als hätte der Designer sich gesagt "Nä, kein bock mehr. Anderes Auto, copy&paste, scale down.Done" Und dann noch nichtmal alles skaliert :D

Kommentar von BioHaze ,

Ich finde dass es bei Modellen mit Volllackierung noch geht - gerade in Gletscherweiß oder Daytonagrau oder so mit SLine Exterieur ... Aber dieses abgesetzte Dach unterstreicht diese "Birnenform" noch mehr und setzt die eh schon unvorteilhaften Heckleuchten noch "in Szene" :D

Antwort
von Vando, 37

Och die Farbe find ich sogar passend für das Auto.

Aber die Kolbenrückholfedern sollen bei dem Auto sehr schlecht sein. Eventuell zerspringen die dir nach 100.000km. Dann kannst´e den Motor wegschmeißen.

Kommentar von BioHaze ,

Lang, lang ists her dass es bei einigen Modellen beim 1.4er TFSI mal das Problem gab...

Kommentar von Vando ,

Das war die Hubrauminnenbleuchtung die du meinst. ;)

Kommentar von BioHaze ,

Ja da hatte der Zulieferer zeitweise Probleme mit dem Siemens Lufthaken :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten