Frage von Reesha2910, 66

Aua es ist dick?

Hallo ihr lieben, Mir wurden am Dienstag links die zwei Weisheitszähne entfernt. Bei dem unteren hat der Arzt so viel Kraft investiert, dass es trotz Betäubung weh tat.. Seid gestern ist die Wange soo extrem angeschwollen das mein Uhr schon zu ist und es geht bis unter das Kinn.
Ich war gestern morgen nochmal dort und er meint es sei normal.... Allerdings mache ich mir sorgen, weil es keine Sicht auf Verbesserung gibt.

Ich nehme meine Medis (ibu600 & Penicillin) Spüle mit Kamillentee und kühle so oft es geht.

Habe gestern Abend überlegt in die Notaufnahme zu gehen, nur denke ich werden auch die mir sagen, das sei normal....

LG Reesha2910

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sunnycat, 17

Notaufnahme bringt gar nichts, die werden dir das gleiche sagen, wie der Zahnarzt. Ja es ist normal, dass man mit Weisheitszähnen ein paar Tage lang eine dicke Backe und Schmerzen hat, der eine mehr - der andere weniger.... Gute Besserung!

Antwort
von Deichgoettin, 10

Eine Schwellung nach einer Weisheitszahn-OP ist eine völlig normale Reaktion. Je nach dem Umfang des operativen Eingriffs kann die Schwellung unterschiedlich stark auftreten. Damit die Schwellung erst gar nicht allzu schlimm wird, hilft es gleich die Wange zu kühlen (wenn möglich auch nachts). Es ist es sinnvoll, immer kurz zu kühlen ca. 15 Min und 15 Min. Pause usw.
Allerdings bringt das Kühlen nur Erfolg in den ersten beiden Tagen nach der OP. Nach ca. 36 Std. hat die Schwellung ihren Höhepunkt erreicht. Danach schwellen die Wangen langsam wieder ab.
Auch kann passieren, daß sich die Haut ins Bläuliche oder Lila verfärbt, was genauso wenig schlimm ist. Bei einem normalen Heilungsverlauf sollte nach ca. 7 - 10 Tagen die Schwellung verschwunden sein. Mehr kannst Du leider nicht - außer mindestens 3 Tage lang auf das Rauchen verzichten -
selbst dazu beitragen. Gute Besserung.

Antwort
von Pusteblume900, 8

Hallo.
Wie dick die Wange nach so einer OP wird hängt immer davon ab, wie schwer der Zahn raus ging. Wenn der Arzt bei dir so viel Kraft aufbringen musste, dann ist es normal, dass die Wange ziemlich dick wird.
Da hilft eigentlich nur kühlen und schonen.
Normalerweise kann es bis zum 3. Tag nach der OP anschwellen. Danach sollte es zurück gehen. Ist dies nicht der Fall, oder kommt Fieber etc hinzu, musst du nochmal hin.

Gute Besserung :)

Antwort
von authumbla, 23

Ja, das kann schon mal sein. Das ist ein Begleitödem. Nichts Schlimmes. Wenn es allerdings heute eher schlechter wird, stärker weh tut, Fieber dazu kommt o.ä., dann geh nochmal hin.

Antwort
von tanja370, 16

Du musst etwas Geduld haben.Das ist ganz normal. Gerade bei den Weisheitszähne ist es blöd.

Gute Besserung 

Antwort
von Owntown, 29

Ja das ist normal :) vertraue deinem Arzt der hat bestimmt nicht zum ersten mal WZ gezogen. Bei mir hat es 3-4 Tage gedauert bis ich wieder Menschlich aussah (bei mir waren es 4 auf einmal )Versuch dir kalten Quark ins Gesicht zu schmieren.

Kommentar von Reesha2910 ,

Das werde ich gerne probieren. Alles was hilft.... :)

Antwort
von denise2798, 7

Huhu , also ich kann dir aus Erfahrung sagen das es immer auf den Zahn ankommt , mir wurden Letze Woche Dienstag auch zwei weissheitszähne gezogen + eine Freilegung am Gaumen zweier Eckzähne wurde durchgeführt .. ( womit ich leider sehr Probleme habe ) jedoch die weissheitszähne machen garkeine Probleme man sagt nach 36 Stunden hat die Schwellung ihren hochpunkt erreicht so war es auch bei mir allerdings war die Schwellung sehr gering und das obwohl ich erst nach einem Tag gekühlt habe weil ich so benebelt war von der Vollnarkose , ich würde mir keine Sorgen machen solange es nicht doll nachblutet .. ( wie bei mir ) sollte alles im Rahmen sein :-)
LG und gute Genesung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten