Frage von regenbogensaba, 38

AU zu spät abgegeben. Hat das Folgen für den neuen Arbeitsvertrag?

Hallo, ich arbeite jetzt seit knapp einem Jahr bei meinem Arbeitgeber. Im Oktober fange ich dort auch meine Ausbildung an und der Ausbildungsvertrag ist bereits unterschrieben. Vor kurzer Zeit hatte ich einen Bandscheibenvorfall und bin daher erstmal krank geschrieben. Da meine Freundin im selben Betrieb arbeitet, gab ich ihr die AU zum abgeben mit. Sie hat allerdings vergessen die AU pünktlich abzugeben, da es in unserem Betrieb zurzeit sehr stressig ist. Kann mir mein Arbeitgeber nun aufgrund der zu spät abgegeben AU den Ausbildungsplatz verweigern bzw. den Ausbildungsvertrag aufheben?

Danke für jede Antwort.

Antwort
von dadamat, 3

Ein einmaliges Verschulden reicht meist nicht zur fristlosen Kündigung aus, aber eine Abmahnung kann erfolgen. Im Wiederholungsfall kann eine Kündigung erfolgen. Je mehr Abmahnungen im Arbeitsvertrag stehen, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit zu einer Vertragsverlängerung / Umstellung in ein Ausbildungsverhältnisses.

Antwort
von SiViHa72, 10

Du hast Dich aber vorher korrekt dort krankgemeldet, also "hallo Chef, ich krank"-Anruf?

Das ist unabhängig von AU sehr wichtig.

jetzt würde ich das beste hoffen.. entschuldigen, erklären, dass sie es vergass, erklären "kommt nie wieder vor, Sie wissen, ich bin da sehr gewissenhaft".

Den Vertrag aufheben deswegen.. das glaube ich nicht. Höchstens ein ernstes Gespräch oder eventellst eine Abmanhnung. Wenn sie Dich als zuverlässig kennen, werden sie nicht gleich zu den äußersten Mitteln greifen.

Gute Besserung!

Antwort
von lutzblmel, 7

Grundsätzlich berechtigt eine verspätete AU erstmal nur eine Abmahnung. Du hast dich aber vorher telefonisch krank gemeldet, oder? Wie lange kam die AU denn zu spät an? Denke aber nicht, dass das den Rücktritt von einem geschlossenen Ausbildungsvertrag rechtfertigt.

Antwort
von kabatee, 5

Rede Klartext mit dem Chef und deine Bekannte soll das auch ihr versehen beichten, dann dürfte alles klar sein. Würd immer anrufen wenn man krank ist und dann die Meldung dorthin bringen lassen.

Antwort
von Novos, 17

Hast Du dich wenigstens mündlich / telefonisch vor Arbeitsbeginn des ersten Fehltages arbeitsunfähig gemeldet?

Kommentar von regenbogensaba ,

Ja klar! Es geht lediglich nur um die AU.

Kommentar von Novos ,

Dann kannst Du eine schriftle Abmahnung bekommen, damit Du in Zukunft die die Abgabe kontrollierst (z.B. Freundin anrufen, ob sie die AU abgegeben hat)

Antwort
von GravityZero, 12

Höchstens eine Abmahnung, mehr aber nicht.

Antwort
von Schewi, 18

Ich glaube nicht das das Probleme gibt. Der würde das nur tun wenn er sich raus haben wollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community