Au Pair oder Work and Travel: Ist Work an Travel auch für Menschen mit wenig Geld möglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hmm... Ein Auslandsaufenthalt ist Luxus und somit nicht für jeden erschwinglich. Ich erzähle einfach etwas aus meinen Erfahrungen:

Ich persönlich fände ein AuPair Jahr für Mädels die nicht so viel angespart haben besser und erschwinglicher, da dir das Visum von der Gastfamilie/Arbeitgeber bezahlt wird, zudem bekommst du ein wöchentliches Taschengeld von bis zu 200$ (abhängig in welches Land du gehst.) am Anfang bezahlst du eine Gebühr von Ca 3.000€ an deine Organisation für den Flug und fürs vermitteln. Somit kommst du am Ende von Jahr bei +/-0€ Ausgaben raus. Allerdings brauchst du im Vorfeld, bevor du dich bewerben kannst min. 200 Betreuungsstunden Erfahrung.
Beim W&T ist das anders. Da besteht immer die Möglichkeit dass du keinen Job findest und durch das reisen erhöhen sich deine Kosten noch einmal. Bei meinem W&T habe ich in Kanada gearbeitet und bin durch Kanada und die USA gereist, das hat mich um die 13.000€ gekostet, wenn man das alles mal grob zusammen rechnet. Was natürlich im Gegensatz zu meinem AuPair Aufenthalt super viel ist.

Ein W&T kann man selbstverständlich zusammen mit einem Freund machen. Oft findet man auch Jobs zusammen und kosten fürs Auto und die Wohnung können geteilt werden, das ist echt von Vorteil. Bei einem AuPair Aufenthalt ist das eher nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JameiaJune
12.01.2016, 19:50

3000€ ist Quatsch!!
Ich war bin mit Cultural Care als Au Pair in die USA gegangen und das ist die teuerste Organisation. Habe 1200€ bezahlt.
Für England, Spanien usw. bezahlst du sogar nur 200-500€! :)

0
Kommentar von ATorres9
12.01.2016, 19:54

Kind, du kannst Kanada preislich nicht mit den USA vergleichen! In den USA ist alles sowohl günstiger als auch Billiger, als in Kanada.

0

Was möchtest Du wissen?