Frage von Laurahhhhh, 88

au pair ja oder nein ist es zu empfehlen?

könnt ihr das empfehlen? wie findet man dort freunde und ist das schlimm wenn man nicht so mega gut in englisch ist also so durschnitt?

Antwort
von pbheu, 88

au pair - mädchen zu sein heisst im klartext irgendwo als haushaltshilfe bzw kindermädchen zu arbeiten - gegen kost und logis und einem kleinen taschengeld.

das mag in england gehen, in usa geht es absolut gar nicht.
du könntest das inoffiziell planen, aber es sind schon mädchen auf eigene kosten zurück nach hause geschickt worden, weil man an der grenze ihr handy überprüft hat und solche vereinbarungen bei den sms gefunden hat. in usa ist das illegale arbeit - und für arbeit brauchst du eine green card.

aber auch in europa solltest du diesen "arbeitsanteil" akzeptieren können. die sprache solltest du soweit beherrschen, als dass du verstehst, was man von dir will.
wir haben freunde, deren au pair mädchen sich ständig gegängelt gefühlt und für ihrer meinung nach ungeeignete arbeiten eingesetzt wurde. sie ging wann sie wollte, kam auch mal eine nacht nicht nach hause, telefonierte mit dem telefon der gastfamilie täglich mehrfach nach südafrika und so weiter und so fort. das war dann eine sehr kurze freundschaft.

kannst du damit leben, wird es dir sicher gefallen. die familien kennst du zwar vorher nicht, aber nur so hast du einen internen einblick, lernst wirklich, wie man in dem anderen land lebt, was so angesagt ist etc.
und klar, auch freundschaften sind drin.
(nur wenn du dann mit ihm zusammenziehen willst, ist die au pair vereinbarung nicht mehr wirklich zu erfüllen :-)

Kommentar von ATorres9 ,

https://www.aifs.de/au-pair/usa.html
Dass das Au Pair Programm in den USA illegal sei, ist natürlich völliger Quatsch! Infos dazu gibt's im Link.

Kommentar von pbheu ,

illegal ist es nur, wenn du es nicht anmeldest und - wie woanders problemlos möglich - privat organisierst.

und wenn dein link darauf hinweist, dass das das "erste legale au pair program in usa" sei, kann man sich denken, was da schon alles losgewesen ist.

"völliger quatsch" halte ich da für nicht ganz angemessen, sorry.

Kommentar von JameiaJune ,

Es ist völliger Quatsch!!
Natürlich kann man das in den USA machen, auf legalem Wege und es ist nicht nur Haushaltsmädchen sein! Es ist Pflicht mit einer Organisation zu gehen, was auch sinnvoll ist, da man dort dann abgesichert ist.
Aber ich weiß nicht was dein Problem ist! Wahrscheinlich zu viele Schlagzeilen gelesen ohne sich richtig darüber zu erkunden.

Ich bin als Au Pair in den USA und es ist super! Lass dich von solchen Idioten nicht beeinflussen.

Kommentar von Laurahhhhh ,

Hattest du denn am anfang schwierigkeiten mit dem Englisch oder konnte man sie gut verstanden? auf wie viele kinder hast du aufgepasst und mit welcher oranisation hast du das alles gemacht?

danke schon mal im vorraus

Kommentar von pbheu ,

liebe jameiajune,

ich lese keine schlagzeilen, es war meine stiefschwester, der das passiert ist, und vor ca 2 monaten ging es durch die presse. ich finde schon, dass man auf diese problematik hinweisen sollte, denn von einer organisation, die das organisiert war in der ursprünglichen frage nicht die rede.

ich verstehe umgekehrt nicht, was DU eigentlich für ein problem hast. anscheinend sind einige hier sehr schnell dabei, andere als idioten zu bezeichnen oder ihnen irgendwas zu unterstellen, nur weil sie eine andere meinung haben. das halte ich für wenig hilfreich.

der wert einer solchen community ist, dass man hier recht schnell ganz verschiedene meinungen sammeln kann - und auswählen, was einem für die eigene situation am hilfreichsten erscheint.

und jetzt sei froh, das du in usa glücklich arbeitest, ich freu mich für dich mit. das kann ich nämlich, ganz unabhängig von deinen ansichten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten