Frage von somino, 76

Au Pair beenden?

Hallo! Ich bin seit 2 Tagen in Australien und lebe hier bei einer netten Familie mit Zwillingen (2 1/2). Eigentlich müsste eigentlich alles gut sein und ich fühle mich auch ein bisschen wie ein lächerlicher Versager, weil ich jetzt schon solche Gedanken habe aber ich kann mir einfach nicht vorstellen mir den Kindern alleine zu sein. Ich habe so Angst, das ihnen etwas passiert aber ich muss mit ihnen rausgehen. Also ich traue es mir nicht zu mit der anderen Sprache und der ungewohnten Umgebung auf die zwei gut aufzupassen. Außerdem habe ich ziemlich Heimweh, was allerdings vermutlich normal ist. Soll ich die Familie verlassen? Mit geht es grade wirklich schlecht, weil ich mich so unter Druck gesetzt fühle und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Danke im Voraus!

Antwort
von flunky, 27

Hey somino,
ich kann dich gut verstehen. Ich war 2 Monate Au Pair in Schottland, geplant war ein Jahr.
Australien ist jetzt noch mal viel weiter weg! Da ist dein Heimweh absolut verständlich. Das hat fast jedes Au Pair und meistens geht es nach ca. acht Wochen weg.
Warte also auf jeden Fall 5/6 Wochen, bis du dich deswegen entscheidest.
Deine Aufregung mit der Kinderbetreuung ist ganz normal und spricht auch für dich. Red mal mit deinen Gasteltern, frage, was du mit den Kindern machen kannst.
Wenn du erstmal ein paar Tage mit ihnen allein warst, wirst du nicht mehr aufgeregt sein.
Gib noch nicht gleich auf. Du hast immer die Möglichkeit Heim zu kommen. Versuch es doch erstmal für einen Monat, das geht ja schnell vorbei und dann kannst du schauen, ob du immer noch Heim willst.
Alles Liebe
Vera

Falls du Fragen hast, kannst du sie auch jederzeit stellen. :)

Antwort
von sirahHD, 41

Warte paar Tage ab, dass legt sich schon. Keiner macht dir Druck. Du hast eine neue Umgebung und bist auf einen fremden kontinent, da macht man sich schon bisschen Streß.

Die Sprache wirst du lernen und mit den Kindern wird es auch klappen. Australier sind sehr nette Leute. Wenn du was falsch aussprichst, wird man dir helfen.

Heimweh ist auch völlig normal, aber man gewöhnt sich dran. Jetzt gibt es ja 100 Möglichkeiten kontakt zu halten. Skype, WhatsApp ect.

Wenn es dir aber nach paar Wochen immer noch so geht, solltest du, in ruhe, nochmal überlegen, was du nun tun willst. Sprich mit deiner Gastfamilie offen und sei ehrlich.

Antwort
von Fairy21, 33

Das mit der Sprache, was eigentlich Englisch sein dürfte,  und all das, kommt bestimmt schon noch. 

Hattest du in der Schule kein Englisch, damit kannst du es ja vorsichtig versuchen. 

Die wissen bestimmt , dass du es eben nicht von der Piecke auf gelernt hast.

Bei deinem Heimweh kannst du erstmal versuchen dich abzulenken. 

Es sind erst 2 Tage.

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! "

Antwort
von WienMeidling, 39

versuch doch mal mit der familie zu reden.

Antwort
von kunibertwahllos, 40

naja du machst dir grad selbst den Druck , das weißt du oder hoffentlich?

Kommentar von somino ,

Ich weiß, das ich mir den Druck selber mache aber ich weiß nicht, was ich dagegen tun kann. Am liebsten würde ich dir Familie verlassen aber das kann ich ja nach zwei Tagen auch nicht machen.

Kommentar von kunibertwahllos ,

hmm tief druchatmen , jetzt bsit du schond ort was willste denn sonst machen , durchdrehen ist keine gute Option obwohl sehr naheliegend ..nee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten