Frage von aupair4567, 53

AU Pair abbrechen weil Kinder zu anstrengend sind?

Halli Hallo, ich bin jetzt hier seit 6 Wochen in Amerika und war und bin mit meiner Familie an sich mehr als zufrieden. Auch Heimweh hab ich bis jetzt nicht viel aber meine Kinder machen mir extrem zu schaffen. Ich hab ein Baby und noch zwei ältere Kinder. Die Großen fahre ich morgens zur Schule und hab den ganzen Tag über das Baby. Ich hab das Gefühl das mich die Großen überhaupt nicht leiden könne und mein Baby ist einfach super anstrengend. Es schläft so gut wie nie und wenn dann nur nach 2 Stunden Geschrei und weinen auf beiden Seiten, also auch von mir.

Ich bin vollkommen überfordert mit der Situation weil mich das Baby komplett schafft und jeden Tag zum weinen bringt. Und dazu kommt noch das die Großen mich auch nicht sonderlich leiden können, was in Deutschland bei Babysitter Familien niemals ein Problem war.

Dadurch das ich jetzt seit 2 Wochen mich durchgehen schlecht fühle bin ich am überlegen das ganze abzubrechen, denn so wie die Situation grade ist geht das kein Jahr weiter.

Wenn jemand einen Rat hätte, wäre ich super dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sabsi69, 35

Sprech dein Problem doch einfach offen an. Ein baby ist  sehr anstrengend, dazu noch die beiden anderen!! Das schaffen selbst Mütter nicht mit links. Ich weiss nicht wie alt du bist, aber das dich das ganze überfordert ist denke ich erstmal nicht verwunderlich. 

Mein Tipp ist, sei ehrlich, schildere den Eltern deine Situation. Sag ihnen wie du dich fühlst, das du daran arbeiten möchtest dich wohler zu fühlen umd besser mit der Situation umzugehen. 

Sag auch das du den Eindruck hast, das die beiden anderen dich nicht mögen, und du das gerne ändern möchtest. 

Sie werden fragen wie sie dir helfen können, überlege dir darauf eind antwort. Was ksnn deine situation verbessern, was würde dir helfen? Das musst du für dich erstmal klären. 

Was ich dir als Tipp für die beiden größeren mitgeben kann, versuche etwas mit ihnen alleine zu unternehmen! Damit ihr euch besser kennenlernen könnt. Ist dad Baby dabei, dreht sich meist doch alles ums baby. 

Viel Glück 

Antwort
von burninghey, 29

Würde versuchen eine andere Familie zu finden

Antwort
von Sabsi69, 10

Danke, wie ist es ausgegangen?

Kommentar von aupair4567 ,

Ich habe deinen Rat befolgt und habe es offen mit meiner Familie besprochen. Noch dazu hab ich mich vermutlich im Kulturschock befunden und war generell etwas angeschlagen. Aber seit gut 1.Monat geht es mir viel viel besser und nachdem wir alle gemeinsam eine Lösung für das Problem gefunden haben, könnte es nicht besser sein. 

Auch mit dem Baby hab ich eine super Routine gefunden und mir geht es sehr gut. Nochmals vielen lieben Dank für deinen Ratschlag. 

Kommentar von Sabsi69 ,

Ich freue mich sehr das du den mut hattest. Leider wird das viel zu wenig gemacht und oft vorher aufgegeben. Es hätte ja auch nicht klappen können, hatte ja keine Ahnung wie die Eltern so drauf sind. Nimm dir diese Erfahrung mit, auch für das Berufsleben. Ein offenes Gespräch kann manchmal helfen. Nicht immer aber manchmal!! Eine schöne Zeit noch 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten