Au Pair - Was motiviert euch ein au pair zu werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Du bisher noch gar keine Antworten bekommen hast, schreibe ich mal, was (aus meiner Sicht) die Motivationen der Au-Pairs waren, die zu uns kamen (Wir sind seit 6 Jahren Gastfamilie in Deutschland für Au-Pairs aus anderen Ländern).

- ganz klar vorne: die Sprache besser lernen. Mehrere unserer Au-Pairs wollten Lehrerin für Deutsch werden, und dafür bessere Kenntnisse der deutschen Umgangssprache erwerben. Unser letztes Au-Pair hat ein drei(!)sprachiges Studium angefangen, und brauchte dafür bessere Deutschkenntnisse. Unser jetziges Au-Pair will in Deutschland eine Berufsausbildung machen, und braucht dafür bessere Deutschkenntnisse.

- nur irgendwie ganz schnell ganz weit weg aus dem Heimatland (zwei unserer Au-Pairs kam aus der Ost-Ukraine, und mussten dort um ihr Leben fürchten).

- Irgendwie in Deutschland "einen Fuß auf den Boden bekommen". Wir hatte mehrere Au-Pairs aus Osteuropa, die die Au-Pair Tätigkeit meiner Meinung nach als Einstieg für einen längeren Verbleib in Deutschland nutzen wollten.

- als Zeit zur Selbstfindung (eines unserer Au-Pairs war in ihrer Heimat einfach total unglücklich mit ihrer Berufswahl, und wollte sich neu orientieren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?