Frage von HorrorSuchti88, 118

Attestpflicht umgehen?

Hi.

Ich weiß die Frage hört sich an als wenn ich einfach schwänzen wollte aber dem ist nicht so.

Ich habe auf dem Berufskolleg ziemlich oft wegen migräne und Asthma gefehlt. So oft ,das trotz langzeitattest, welches bestätigt dass ich sehr stark unter beiden Krankheiten leide, ich eine attestpflicht bekommen habe. Allerdings kommt vor allem die Migräne sehr häufig vor, sodass ich alle 2/3 Wochen mal ein attest für 2-3 Tage brauche. Das ist sowohl kostspielig (3€ pro attest) als auch peinlich, da ich mir langsam echt blöd vorkomme andauernd nach nem attest zu betteln. Die Ärztin denkt mittlerweile bestimmt auch schon ich würde bloß schwänzen, weswegen ich es schon kommen sehe das sie mir irgendwann mal keine weiteren atteste gibt. Dies würde zu unendschuldigten Stunden führen, welche ich mir in der 11 Klasse nicht mehr leisten kann.

Daher meine Frage: ist es möglich die attest Pflicht irgendwie rückgängig zu machen oder zu umgehen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kickflip99, 71

Du solltest dir einen anderen Arzt suchen. Dein Arzt sollte deine Krankheit verstehen und sie behandeln bzw dir helfen damit umzugehen. Wenn das nicht der Fall ist und du dich sogar schlecht fühlst, dahin zu gehen oder nach einem Attest zu fragen (normalerweise fragt umgekehrt der Arzt ob ein Attest gewünscht ist), wechsele den Arzt.

Antwort
von user8787, 61

Zurücknehmen kann die Attest Pflicht nur der Zuständige, als die Person die dich dazu verdonnert hat. 

Eine Pflicht umgehen geht ohne Ärger wohl nicht. 

Antwort
von FlashVim, 75

Die Attestpflicht wird aufgehoben, wenn man nach einem Halbjahr weniger als 10 Unentschuldigte Fehlstunden hat. Es gibt keine Möglichkeit diese aufzuheben. Wenn es dir peinlich ist beim gleichen Arzt zu erscheinen, dann geh doch zu einem anderen.

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

gibt es auch ein Limit für entschuldigte fehlstunden? Die häufen sich bei mir nämlich

Kommentar von FlashVim ,

Nein, es gibt kein Limit dafür, wäre ja auch doof. Ein Attest macht eine Krankheit beim Betroffenen offiziell, man kann einen ja schließlich nicht dazu zwingen krank zu arbeiten.

Kommentar von Klopfklopfklopf ,

Wir durften in der Oberstufe in einem Fach maximal 30% fehlen. War es auch nur 30,1% gilt der Kurs als nicht bestanden.

Dabei zählt jedes einzelne Fach! 
Und mit einem nicht bestandenen Fach kannst du nicht zum Abi zugelassen werden.

In manchen Fällen wurde von der Schulleitung aber eine Ausnahme gemacht.

Dafür musst du dann aber rechtzeitig auf die Schulleitung zugehen.

Wir hatten in einem Semester nämlich nur 4 mal Geschichte und ich war zwei mal krank (danach war Lehrerin dauerkrank und keine Vertretung frei, da nur Abdeckerfach dann immer ausgefallen; als Note mussten wir eine Hausarbeit schreiben). In dem Falle wurde der Kurs dann trotzdem anerkannt, weil ich ja nichts dafür konnte und zum Glück beide male mit Attest gefehlt hatte.

Eine andere Schülerin hatte einen Unfall und war danach lange Krank und in mehren Fächern über den 30%, hatte aber immer fleißig nachgearbeitet und die Klausuren auch gut geschrieben und wurde trotzdem zugelassen zum Abi. Sie hatte dann für "die mündliche Note in der verpassten Zeit" ein langes Referat halten müssen, als sie wieder da war.

Es wurde aber auch bei einem Jungen abgelehnt, da er oft ohne Attest (nur mit selbst geschriebener Entschuldigung) fehlte, er war volljährig, und sich nicht gekümmert hat. Der musst die Stufe dann wiederholen deswegen. 

Rede doch mal mit der Schule ob es wirklich ein extra Attest sein muss, oder die (bei uns) kostenlose Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht, die auch normal arbeitende bekommen. 
Denn spezielle Atteste kosten bei uns auch Geld, die normale Bescheinigung nicht. 

Antwort
von Germandefence, 54

Versuch mit deinen Lehrern zu reden, ansonsten such dir einen anderen Hausarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten