Frage von Beats1996, 56

Attestpflicht- und trotzdem zum Unterricht?

Hey, was ist wenn ich trotz attestierung zum unterricht komme? schmeisst mich die lehrerin denn eigentlich raus? oder was ist wenn ich z.b in den ersten 2 stunden komme und danach einfach komme ( gesetz dem fall ich habe das attest *am montag abgegeben & geh dienstag einfach zur schule)

*krankschreibung 1 woche oder mehr .

Antwort
von Kuhlmann26, 15

Das Attest ist eine Bestätigung des Arztes, dass Du krank bist. Es ist nicht für Dich ausgestellt, sondern für die Schule bzw. den Arbeitgeber. Du selbst weißt auch ohne diesen Wisch, ob Du krank bist oder nicht.

Ob Du das Attest in die Tonne trittst und somit ignorierst, ist absolut Deine Sache. Die Schule braucht das Ding nur für den Fall, dass Du nicht zum Unterricht erscheinst.

Gruß Matti

Antwort
von 2015Lala, 34

Du kannst dann wieder zur schule wenn es nicht ansteckend ist sollte es dir aber dann wieder schlechter gehen brauchst du ein neues Attest

Antwort
von Praiox, 27

Klar wenn es dir gut geht darfst du trotz Krankschreibung kommen =)

Antwort
von SandyBlabla, 19

Bei mir war das so. Das ein Klassenkamerad ( xy) das Attest abgeben hatte. Aber noch krank geschrieben war. Da hatt ihn die Lehrerin drauf angesprochen und nachhause geschickt. Weil sie dafür die Verantwortung nicht übernehmen kann. Schließlich schreib der arzt nicht aus Langeweile krank sondern wird schon Gründe haben.

Antwort
von zervopoulo, 25

Wenn ich komme dann bin ich eigentlich nicht in der schule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten